INTRO
MARVEL & DC RPG Forum, für alle Fans von Superhelden und Schurken!
Aktuell suchen wir «Mitglieder der Jäger «Captain America «Iron Man «The Guardians of Galaxy «Black Panther «The Flash «Batman «Wonder Woman «Suicide Squad «Schurken aller Art und viele andere Charaktere! Freecharaktere sind ebenfalls gerne bei uns gesehen!
TEAM
08.11.2018 Gotham City & New York
the daily news
Fake News Breaking NOW
Es begann an einem ganz normalen Tag. Ich erinnere mich noch genau daran, wie ich wie jeden Morgen die Brötchen in den Ofen schob und den Fernseher anmachte um die täglichen Nachrichten zu sehen. Ohne zu wissen, was mit mir geschah jagte gefühlt ein Tornado durch meine Wohnung. Blätter flogen durch die Gegend und bevor ich irgendetwas realisieren konnte stand ein Mann vor mir. Nicht etwa ein normal gekleideter, nein, ein stechend rotes Kostüm mit einem Blitz auf der Brust schien seinem Körper angegossen zu sein. Kurz davor in Ohnmacht zu fallen, starrte ich den Fremden einfach nur an. Jener tat das selbe, bis er irgendwann das Wort ergriff, sich als Barry Allen vorstellte und fragte in welchem Universum er gerade gelandet sei. Hätte ich sein Auftauchen nicht mit eigenen Augen gesehen, würde ich ihn für einen Spinner erklären, doch seine Taten und Worte überzeugten mich vom Gegenteil. Er erklärte, dass ich mit in ein Universum kommen sollte, um die Geschehnisse dort nieder zu schreiben. Natürlich war ich kritisch, woher er wusste, dass ich Autor und Journalist war, doch nachdem er mir von Paralleluniversen erzählte hatte, schien dies das kleinste Fragezeichen in meinem Kopf zu sein. Fasziniert von seinen Erzählungen nahm ich wie gebannt seine Bitte an und bevor ich noch ein Wort sagen konnte, befand ich mich nicht mehr in meinem Zuhause, nein, es war eine gänzlich andere Welt, das wusste ich schon ohne viel davon gesehen zu haben. Der Mann in Rot führte mich zu einem Turm, auf dem ein gigantisches A die Nacht erhellte. Willkommen im Avengers Tower hatte er nur gesagt und meine Faszination wuchs stetig weiter. Mir wurden kurze Zeit darauf einige Gestalten vorgestellt, die in meinem Universum nur in Comicbüchern existierten. Doch sie erklärten mir, dass ich eine Aufgabe hatte; Aus unbekannten Gründen waren zwei Universen kollidiert und hatten ein neues Universum erschaffen, ein Mix aus beiden. Geschichten, die aus meiner Welt zu stammen schienen, waren hier anders abgelaufen; Weltkriege, Kulturen und Organisationen, die ich wiedererkannte, jedoch anders verlaufen waren, genau genommen waren sie sogar in den jeweiligen Universen unterschiedlich. Erst die Gegenwart fügte die beiden zusammen. Doch die Gedächtnisse der Leute ihres alten Zeitstrangs blieben erhalten.
WEATHER

GOTHAM CITY: bewölkt, 13 Grad NEW YORK CITY: nebelig, 12 Grad
#1

Howling at the moon ~ Mein(e) Beschützer(in)

in Sonstige Gesuche 10.05.2019 20:38
von Kahlan Tatum | 258 Beiträge



Name | Alter | Geschlecht | Rasse | Beruf
• Kahlan Tatum | Äußerlich 27 | Weiblich | Metawesen (Amazone) | Kneipenbesitzerin •

Story

• Geboren wurde Kahlan als Teil der stolzen Amazonen, ein starkes Volk, welches nur aus Frauen bestand und von den Göttern geschaffen wurde um die Welt vor Ares zu schützen. Sie lebte als frohes Kind auf Themyscira und wurde als eine von vielen Frauen mit viel Geduld zu einer starken Kriegerin ausgebildet. Die Kunst des Kampfes,-Schwertkampf, Lanzenkampf, Bogenschießen sowie vom Rücken eines Pferdes aus Kämpfen- war ein wichtiger und vor allem großer Teil im Laufe ihrer Ausbildung. Sie diente in der Leibgarde von Königin Hippolyta und war glücklich in diesem Paradies zu leben. Sie stach nicht wirklich aus der Masse heraus, doch innerhalb der Leibgarde hatte sie einige Freunde. Als ihre geliebte Insel während des ersten Weltkriegs angegriffen wurde trug sie selbst kaum Verletzungen davon, doch da sie Antiope stets bewundert hatte war ihre Trauer groß. Dass Diana sich mit dem Unbekannten, der für dieses Gemetzel verantwortlich gewesen war zusammengetan hatte und fortgegangen war konnte die junge Kriegerin anfangs nicht nachvollziehen, doch als die Prinzessin von ihrer Reise zurück kam und von ihrem Abenteuer erzählte konnte sie die Beweggründe der anderen Amazone doch irgendwie verstehen. Die Paradies Insel zu verlassen kam ihr aber trotzdem nicht in den Sinn.

Eines Tages überfiel eine Gruppe von Nazis die Paradies Insel und legte alles in Schutt und Asche. Es war die Zeit des zweiten Weltkrieges in der Außenwelt, von dem die Amazonen bis jetzt nicht viel mitbekommen hatten. Albrecht Krieger, alias Captain Nazi, ein genmodifizierter Mensch, führte das Kommando, doch die Bewohner konnten sich aufgrund der Unterstützung von Diana, die Hippolyta zur Unterstützung eilte siegen. Bei dem Kampf verletzte sich Kahlan jedoch schwer und aufgrund des Blutverlustes fiel sie ins Koma und wurde für tot gehalten. Einer der Angreifer hatte jedoch gefallen an ihren Fähigkeiten gefunden und nahm ihre angebliche Leiche bei der Flucht der Männer in die Welt hinter dem Schutzwall mit, um sie zu untersuchen. Einige ihrer Mitstreiterinnen bemerkten den Verlust, jedoch erst viel zu spät, sie konnten nichts mehr tun. Die Männer staunten jedoch nicht schlecht, als einer von ihnen während der Fahrt bemerkten, dass sie gar nicht tot war. Aufgrund des Blutverlustes hatte sie jedoch kaum die Kraft noch auf eigenen Beinen zu stehen, geschweige denn sich zu wehren. So wurde sie in das Lager des Hauptbefehlsführer geführt, um dort als Trophäe vorgezeigt zu werden. Doch Albrecht Krieger hatte anderes mit ihr vor, er nahm sie mit in sein Labor und es wurden allerlei Versuche an ihr durchgeführt um herauszufinden, warum die Amazonen so stark waren. Die junge Frau litt Höllenschmerzen und Todesqualen, doch vor allem die Sehnsucht nach ihrem Zuhause plagte sie. Über Monate wurden ihr immer wieder Substanzen gespritzt und körperliche Tests mit ihr durchgeführt.

Statt sich wie am Anfang noch zu wehren gab sie sich irgendwann einfach ihrem Schicksal hin. Albrecht ging noch ein Schritt weiter und vollführte an ihr auch jene Experimente, die sein Vater früher an ihm durchgeführt hatte. So entwickelte auch Kahlan weitere Fähigkeiten, wenn auch nicht die gleichen wie ihr Erschaffer sie hatte. Dank dieser Veränderung war sie zwar stärker, als andere Amazonen, jedoch gab es eine Nebenwirkung, die auch Albrecht in leichten Zügen aufwies. Sie vergaß Teile ihrer Vergangenheit und ihr Charakter veränderte sich, sodass sie schnell wütend wurde und manchmal in eine Art Rausch verfiel. Außerdem bildete sie eine Schwäche gegen Kupfer aus, welches ihr bei Kontakt brandähnliche Verletzungen zufügte. Als die Wissenschaftler diese Schwäche entdeckten verwendeten sie sie um Kahlan unter Kontrolle zu halten. Eines Tages reichte es der jungen Frau aber und sie wehrte sich gegen ihre Wärter- nach 5 Jahren der Gefangenschaft, 1944. Mithilfe einer chemischen Bombe schaffte sie es ein Loch in die Wand zu machen und konnte mithilfe der Levitation, die sie jedoch nur zeitlich begrenzt anwenden kann, fliehen. Auf ihrer Flucht vor den Monstern traf sie im Wald auf einen Wolf mit strahlend blauen Augen, der sie warum auch immer vor einem Angreifer schützte, der sich von hinten angeschlichen hatte. Von dem Moment an wich er ihr nicht mehr von der Seite und sie gab ihm den Namen Winter. Ihr Hass auf die Menschen, die sie gefangen gehalten hatten projezierte sich auf fast jeden Menschen und so schloss sich einer Untergrundgruppe von Schurken an, um ihre Rache zu vollziehen ohne Gesetze einhalten zu müssen. An ihre Vergangenheit als Amazone kann sie sich nur noch in Fetzen erinnern, doch in ihrem Inneren weiß sie, dass ihr ihre Heimat fehlt, doch so sehr sie sich auch anstrengt, sie findet den Weg nach Hause nicht mehr zurück. Dieser Fehlschlag ließ sie noch kritischer der Welt gegenüber stehen, in der Untergrundszene nahm sie den Decknamen Qrow an und ist leidenschaftliche Kämpferin im FightClub. Hauptberuflich ist sie die Kneipenbesitzerin vom Angels's Shot in Gotham, wo sie sich jedoch nur für eine Barkeeperin ausgibt, damit ihr Name unbekannt bleibt. Undercover kann man doch eh viel besser spionieren, oder nicht? •


Wichtige Fakten
• Kahlan neigt zu Wutanfällen, wenn man sie unter Druck setzt, da sie das an ihre Gefangenschaft erinnert •
• Sie hat panische Angst vor Sprizen •
•Neben den Amazonenkräften besitzt sie die Fähigkeit zur Levitation (Schweben), extrem schnelle Heilungskräfte und einen stark verlangsamten Alterungsprozess•
• Sie ist ausgebildet in chinesischer Kampfkunst und Schwert und Bogen beherrscht sie nahezu perfekt•

Avatar
• Phoebe Tonkin •




Name| Alias
• Such dir was schönes aus ^^ | Winter •

Alter | Geschlecht | Rasse | Beruf
• 95 – ca 200 Jahre | Männlich/Weiblich | Verfluchter Mensch | Polizist •
• Nicht wundern, dass du so alt bist. Kahlan ist dem Wolf bereits 1944 auf ihrer Flucht begegnet •


Story
• Es war eine kalte Winternacht im Jahr 1944, als deine Einsamkeit durch hektische Schritte im Schnee gestört wurde. Neugierig horchst du auf und pirschst in Richtung des stoßhaften Atems. Schon sehr lange Zeit war dir in diesem Wald niemand begegnet, wie lange genau konntest du nicht sagen, denn zu lange warst du schon in dieser Gestalt gefangen. Deine Pfoten gruben sich in den tiefen Schnee, als du eine Frau erblickst, die sich geschwächt durch die Kälte kämpft. Dann plötzlich vernimmst du eine zweite Stimme, noch etwas entfernt von dir und der Fremden und doch zu nah. Aufmerksam beobachtest du das Geschehen weiter aus sicherer Entfernung, als die Brünette zusammenbricht und es nicht mehr auf die Beine zu schaffen scheint. Die Gefahr, die sich ihr von hinten nähert, scheint sie gar nicht wahrzunehmen. Bevor du überhaupt verstehst, warum du auf einmal handelst, wirfst du dich dem Mann entgegen, der drohte die Frau von hinten angeschlichen zu erschießen. Blut fließt und saugt sich in dein pechschwarzes Fell, die Frau jedoch schaut dich fasziniert an. Verwundert darüber, dass sie keine Angst vor dir hat, gehst du auf sie zu, bevor sie das Bewusstsein verliert. Von da an trugst du den schwach atmenden Körper der Fremden durch die Schneemassen bis hin zu deiner Höhle, wo du ihr ein wenig Schutz vor dem Frost bieten kannst. In dem Moment, in dem du sie dort liegen sahst, wusstest du, dass du ihre Seite nicht mehr verlassen würdest.
Da Kahlan schnell entdeckt, dass du kein normaler Wolf bist, hilft sie dir eine Magierin aufzusuchen, die dir ein Amulett gibt, das ermöglicht deine Gestalt von Wolf zu Mensch und wieder zurück zu wechseln, wann auch immer du willst.

Es wäre schön, wenn du dir den Rest der Story selbst ausdenken würdest. Vorgegeben ist nur, dass du vor vielen Jahren verflucht wurdest, als Wolf für immer einsam und allein in einem Wald zu leben. Den Grund dafür kannst du dir selber aussuchen, wenn du willst helfe ich dir aber auch dabei ^^

Wunschavatar
Die folgenden Avatare sind nur Vorschläge, ich lasse mich auch gerne inspirieren

• Tyler Hoechlin / Isaiah Mustafa •


• Camila Mendes / Emeraude Toubia •


Probepost
[X] Ein Neuer (Kurz reicht) [ ] Ein Alter [ ] Nein


nach oben springen



Besucher
4 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Larinia Prester, Ray Strange, Thor Odinson, Matt Murdock

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Groot
Besucherzähler
Heute waren 15 Gäste und 19 Mitglieder, gestern 39 Gäste und 27 Mitglieder online.


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen