INTRO
MARVEL & DC RPG Forum, für alle Fans von Superhelden und Schurken!
Aktuell suchen wir «Mitglieder der Jäger «Captain America «The Guardians of Galaxy «Black Panther «The Flash «Batman «Wonder Woman «Suicide Squad «Schurken aller Art und viele andere Charaktere! Freecharaktere sind ebenfalls gerne bei uns gesehen!
TEAM
08.11.2018 Gotham City & New York
the daily news
Fake News Breaking NOW
Es begann an einem ganz normalen Tag. Ich erinnere mich noch genau daran, wie ich wie jeden Morgen die Brötchen in den Ofen schob und den Fernseher anmachte um die täglichen Nachrichten zu sehen. Ohne zu wissen, was mit mir geschah jagte gefühlt ein Tornado durch meine Wohnung. Blätter flogen durch die Gegend und bevor ich irgendetwas realisieren konnte stand ein Mann vor mir. Nicht etwa ein normal gekleideter, nein, ein stechend rotes Kostüm mit einem Blitz auf der Brust schien seinem Körper angegossen zu sein. Kurz davor in Ohnmacht zu fallen, starrte ich den Fremden einfach nur an. Jener tat das selbe, bis er irgendwann das Wort ergriff, sich als Barry Allen vorstellte und fragte in welchem Universum er gerade gelandet sei. Hätte ich sein Auftauchen nicht mit eigenen Augen gesehen, würde ich ihn für einen Spinner erklären, doch seine Taten und Worte überzeugten mich vom Gegenteil. Er erklärte, dass ich mit in ein Universum kommen sollte, um die Geschehnisse dort nieder zu schreiben. Natürlich war ich kritisch, woher er wusste, dass ich Autor und Journalist war, doch nachdem er mir von Paralleluniversen erzählte hatte, schien dies das kleinste Fragezeichen in meinem Kopf zu sein. Fasziniert von seinen Erzählungen nahm ich wie gebannt seine Bitte an und bevor ich noch ein Wort sagen konnte, befand ich mich nicht mehr in meinem Zuhause, nein, es war eine gänzlich andere Welt, das wusste ich schon ohne viel davon gesehen zu haben. Der Mann in Rot führte mich zu einem Turm, auf dem ein gigantisches A die Nacht erhellte. Willkommen im Avengers Tower hatte er nur gesagt und meine Faszination wuchs stetig weiter. Mir wurden kurze Zeit darauf einige Gestalten vorgestellt, die in meinem Universum nur in Comicbüchern existierten. Doch sie erklärten mir, dass ich eine Aufgabe hatte; Aus unbekannten Gründen waren zwei Universen kollidiert und hatten ein neues Universum erschaffen, ein Mix aus beiden. Geschichten, die aus meiner Welt zu stammen schienen, waren hier anders abgelaufen; Weltkriege, Kulturen und Organisationen, die ich wiedererkannte, jedoch anders verlaufen waren, genau genommen waren sie sogar in den jeweiligen Universen unterschiedlich. Erst die Gegenwart fügte die beiden zusammen. Doch die Gedächtnisse der Leute ihres alten Zeitstrangs blieben erhalten.
WEATHER

GOTHAM CITY: bewölkt, 13 Grad NEW YORK CITY: nebelig, 12 Grad

#16

RE: Artefaktesammlung

in Sanctum Sanctorum 20.05.2019 16:37
von Dr. Stephen Strange • 61 Beiträge

"Hier handelt es sich weder um Forschung noch Technik", erwiderte Stephen nur trocken auf Rays Kommentar. Weder Technik noch Forschung machte es den anderen unfähigen Chirurgen möglich, seine Nervenschäden zu reparieren und doch war er hier und seine Hände waren so ruhig, wie früher. Das schaffte jedoch nur die Magie.
Er nickte leicht bei Myrandas Worten.
"Ein Grund, weswegen ich es euch nicht sagte - und weil ich euch raushalten wollte. Aber das geht nicht länger", stellte er ernst fest. Er wünschte, es wäre anders, denn das hier ist kein Spiel.
Als sie meinten, er solle was zeigen, runzelte er die Stirn.
"Das bleibt was einmaliges. Ich bin keiner, der mit Zaubertricks unterhält", stellte er klar und dachte nach.
"Ich zeige euch die Zeitmanipulation, Transmutation und die Erschaffung eines Portals. Das sollte als Beweis reichen", meinte er. Binnen eines Augenblicks war sein Anzug zu der Kluft der Magier geworden. Er holte den Slimring aus der Tasche und erschuf damit nur ein kleines Portal. Es wirkte, als würde ein Kreis aus Funken entstehen. Kurz griff er hinein und holte das Auge des Agamotto hervor. Er hörte Wong, der ihn mit mahnender Stimme rief, doch das erstarb, als das Portal sich schloss.
"Das ist eine der ersten Reliquien und erlaubt die Zeitmanipulation", erklärte er ihnen. Kurz sah er sich um, da sah der Umhang der Levitation seinen großen Auftritt und schwebte herunter, wobei er einen Apfel von oben mitbrachte. Dann legte sich der dunkelrote Umhang um seine Schultern, während Stephen den Apfel auf den Tisch legte.
"Behaltet eure Hände bei euch", wies er die drei an, bevor er das Auge aktivierte. Ein grüner Kreis erschien um seinen Arm. Stephen richtete seinen Arm auf den Apfel und drehte seine Hand mal in die ein oder andere Richtung. Dabei wurde der Apfel mal "gegessen" und verschimmelte und mal war er wieder wie neu.
"Glaubt ihr mir jetzt?", fragte Stephen dann.

----
Ced folgt irgendwann xD


zuletzt bearbeitet 20.05.2019 16:43 | nach oben springen

#17

RE: Artefaktesammlung

in Sanctum Sanctorum 28.05.2019 15:39
von Cedric Strange • 40 Beiträge

Cedric war weitaus weniger skeptisch als sein Bruder und Mara, doch hatte er da sowieso einen ganz eigenen Blick auf die Dinge, war er doch als Freak bei sowas sofort Feuer und Flamme. Doch einer Demonstration war Cedric ganz sicher nicht abgeneigt und so sah er neugierig zu Stephen.
Sein Bruder hatte plötzlich völlig andere Sachen an und erschuf tatsächlich ein echtes Portal und holte so eine Zauberrequisite hervor, wobei ein anderer Mann Stephen rief, etwa in dem Tonfall, in dem Stephen ihn rief, wenn der Blondschopf was verbockte. Für Cedric bestand kein Zweifel an der Echtheit des Portals.
Seine Augen leuchteten, als auch noch ein Umhang angeflogen kam und einen Apfel brachte. Das war so cool!
Stephen legte den Apfel auf den Tisch, machte irgendwelche komischen Bewegungen und dann wurde der Apfel immer wieder verspeist und schimmelte und dann wurde er wieder normal.
"Krass", meinte Ced bloß und nahm den Apfel, sah ihn kurz an und begann ihn zu essen, während aller Augen auf Stephen gerichtet waren.

@Myranda Zoe Royce @Ray Strange


nach oben springen

#18

RE: Artefaktesammlung

in Sanctum Sanctorum 28.05.2019 20:21
von Ray Strange • 48 Beiträge

Rays Blick wandelte sich von Verblüffung hin zu blankem Entsetzen, als Stephen sich binnen eines Wimpernschlages andere Kleidung angezogen hatte, und seine Hand anfing Funken zu schlagen. Gefolgt von einem Portal in das Stephen wie in einem Hollywoodfilm hinein griff um etwas heraus zu holen was aussah wie ein altes ägyptisches Artefakt.
Gefolgt von einer Stimme die der von Stephen ähnelte, wenn Ced wieder etwas ausgefressen hatte.
Mit einem hoffnungsvollen Blick sah Ray zu Stephens Freundin Myranda. Sie würde sicher sagen können was genau das für ein Ding war, oder Ced.
'Geh niemals in ein verfluchtes uraltes Haus! Da sag noch einer aus Horrorfilmen lernt man nichts!'
Doch noch ehe Myranda etwas sagen konnte kam ein Umhang- halt schwebte hier gerade wirklich ein Umhang hier herum- angeflogen.
Ray hätte es ja auf die Zugluft geschoben, doch der Apfel widerlegte diese These.
Der Umhang platzierte diesen vor Stephen auf dem Tisch, und Ray warf dem Ding einen finsteren Blick zu.
"Bleib ja weg von mir!", zischte er den Umhang an, und im nächsten Moment seufzte er. Toll, er redete mit einem Umhang. Mit einem UMHANG.
Trotzdem richtete der junge Strange seinen Blick auf den Apfel, der von unsichtbaren Zähnen angebissen wurde, nur um dann zu verschimmeln, was in Ray einen Brechreiz auslöste.
Das ganze Spiel spielte Stephen drei Mal, bevor er aufhörte mit... mit was auch immer.
Während Ray mit entsetzen in seinem Blick zu seinem Bruder sah hatte Ced nichts besseres zu tun als den Apfel zu futtern.
"Das ist ekelhaft! Das Ding ist gerade drei mal weggeschimmelt.", stellte Ray ziemlich angewidert fest- Ced war so ein Fresssack.
Dann sah Ray seinen Bruder an.
"Ich geb mir Mühe das Gesehene als Wahrheit zu akzeptieren. Das ist schon ziemlich creepy, und wegen mir musst du das nicht wiederholen.", meinte der junge Strange nur, und er sah kurz zu Ced. Ob er denn Fresssack verpetzen sollte? Nein, das machte man nicht.
Ehrencodex unter Zwillingen und so.
Nach einer Weile rang Ray sich zu einem Aussage durch. "Okay, mach dein Funkending, und hole den Vertrag hervor der mir verbietet in aller Öffentlichkeit darüber zu reden, und dann ist das Thema für mich beendet. Ich bevorzuge Wissenschaft und Technik und Rationalität., das hier... ist nicht mein Fachgebiet. Das ist seltsam und absolut Irrational."

nach oben springen

#19

RE: Artefaktesammlung

in Sanctum Sanctorum 29.05.2019 18:59
von Myranda Zoe Royce • 43 Beiträge

Myranda bedachte ihren Partner mit einem ernsten Blick, als dieser meinte er wäre niemand der Andere mit Zaubertricks unterhält.
"Du sollst keine Karnikel aus einem Hut zaubern. Aber wenn wir etwas glauben und bestenfalls auch Verstehen sollen... sollten wir zumindest einmal sehen um was es geht.", gab Myranda zu bedenken.
Sie fungierte gerade als Vermittlerin zwischen Stephen und den Zwillingen.
Als Stephen einwilligte und er etwas von Zeitmanipulation sagte, wurde sie neugierig. Sie wusste das es Artefakte gab denen diese Fähigkeiten nachgesagt wurden.
Doch hatte sie bislang noch keins dieser Stücke in den Händen gehalten. Und die Artefakte die sie gefunden hatte, waren entweder Fälschungen oder hatten diese Fähigkeiten nicht offenbart.
Stephen steckte sich einen Ring an, und plötzlich erschienen Funken, was Myranda dazu brachte zurück zu weichen. Tatsächlich erschien ein Portal, was ihr den Atem raubte. Sie erkannte die Einrichtung die in dem Portal erschien.
"Ist das Asien?", fragte die Hobbyhistorikerin verblüfft.
Stephens Hand zog etwas heraus, was Myranda bleich werden lies, und ihre Augen wurden Tellergroß.
"Ist das...?", begann sie, obwohl es ihr den Atem raubte und sie kurz vor einem Herzanfall stand. Seine Erklärung bekräftigte sie mit einem Nicken.
"Das Auge des Aggamoto. Die einen halten es für eine Legende, die Anderen behaupten es wäre vor Jahrtausenden verschollen. Man sagt es gehört einem uralten chinesischen Geheimbund.", berichtete die Brünette ehrfürchtig.
"Sein Wert wird auf über 500 Billionen Dollar geschätzt.", fuhr sie fort, ihre Hände begannen zu zittern. Was würde sie dafür geben es einmal berühren zu dürfen.
Nur für ein paar Sekunden. Nur ein einziges Mal.
Myranda sah Stephen zu, und abermals zeigte sich die Verblüffung auf ihrem Gesicht als ein Umhang herunter schwebte, mit einem Apfel in der Hand. Doch ihre Gedanken waren noch immer beim Auge.
Dennoch sah sie der Deonstration zu, und sie lies sich in den Sessel zurück fallen.
"Wow, das ist... wirklich krass.", meinte sie, noch immer total verblüfft, und doch war sie bald wieder die alte Myranda.
"Es gibt sicher einen Grund warum du uns einweihst. Ich mache was immer du willst, wenn ich es einmal in den Händen halten darf."



@Dr. Stephen Strange @Cedric Strange


Our World is too big and mysteriously to stay only on one Spot.

nach oben springen

#20

RE: Artefaktesammlung

in Sanctum Sanctorum 02.06.2019 13:57
von Dr. Stephen Strange • 61 Beiträge

"Ray, fang keinen Streit mit dem Umhang an - und du auch nicht", ermahnte er den Umhang, der zweifelsohne etwas geplant hatte. Zwischen dem Umhang und ihm gab es einfach eine Beziehung, die er nicht in Worte fassen konnte. Fakt war, dass er keinen Streit jetzt zwischen dem Umhang und Ray wollte. Dafür hatte er gerade keine Nerven.
"Der Geheimbund sind die Meister der mystischen Künste und der Sitz ist in Katmandu", berichtigte er Myranda und sah zu Cedric.
"Du isst einen zeitmanipulierten Apfel?", fragte er Cedric mit hochgezogener Augenbraue, beschloss aber, nicht weiter darüber nachzudenken. Es war nun einmal Cedric.
"Wenn du in aller Öffentlichkeit darüber redest, landest du ohnehin in der Psychiatrie, also wozu ein Vertrag? Du bist clever genug, um das zu wissen", entgegnete Stephen nur auf Rays Kommentar zu dem Vertrag, wandte seine Aufmerksamkeit dann wieder Myranda zu.
"Es wird ein Problem auftauchen, durch das ihr in das Ganze hineingezogen werdet und ihr sollt vorbereitet sein", erklärte er Mara dann.
"Wenn ich fertig bin, darfst du es halten, aber jetzt brauche ich dich konzentriert", meinte Stephen zu Mara. Jetzt wäre sie gar nicht konzentriert, sondern wohl kurz vorm Herzstillstand.
"Ihr habt alle drei Fähigkeiten durch eine Genmutation. Cedric ist sehr schnell, aber das weiß er schon. Ray, du kannst Maschinen manipulieren. Hacken, Programmieren und Zugang zu verbotenen Seiten fällt dir wegen deiner Muttion so leicht. Und du kannst Elektrizität erzeugen und manipulieren", klärte er die Drei kurz und schmerzlos auf.

nach oben springen

#21

RE: Artefaktesammlung

in Sanctum Sanctorum 02.06.2019 14:18
von Cedric Strange • 40 Beiträge

Cedric sah die Blicke der anderen und zuckte die Schultern.
"Da ist nirgends mehr Schimmel. Ich habe extra geschaut", versicherte Cedric den anderen und aß weiter. Er hatte nuneinmal Hunger.
Interessiert hörte er seinem großen Bruder, verschluckte sich aber, als Stephen von Ceds Schnelligkeit sprach.
"Du weißt davon?", fragte Cedric ertappt und hatte ein schlechtes Gewissen, während Stephen nur kurz nickte. Doch das war war so schnell weg, wie es da war.
"Wow! Ihr habt auch Superkräfte!", meinte Cedric begeistert und sah Ray und Myranda an.

@Myranda Zoe Royce @Ray Strange
Sry, für die Kürze ^^*


nach oben springen

#22

RE: Artefaktesammlung

in Sanctum Sanctorum 02.06.2019 20:17
von Ray Strange • 48 Beiträge

Ray hörte seinem Bruder aufmerksam zu, warf jedoch immer wieder einen wachsamen Blick zu dem schwebenden Ding. Das sollte ihm blos nicht zu nahe kommen.
Offenbar hatte Stephen ein Einsehen mit ihm, oder gerade keine Nerven dafür, denn er forderte den Umhang ebenfalls auf, ihn in Ruhe zu lassen.
"Danke.", meinte der junge Strange, bevor er wieder ruhig wurde.
Er hörte seinem Bruder zu was dieser ihnen zu erzählen hatte. Die Geschichte mit dem Geheimbund klang ja durchaus spannend. Doch leider ging Stephen nicht näher darauf ein.
"Warum wundert mich das nicht?", fragte Ray an Cedric gewandt, als dieser wirklich den Apfel futterte.
Für einen kurzen Moment glaubte der junge Hacker daran das es nun wirklich spannend wurde, als Stephen meinte, er brauche sie Konzentriert. Zwar galt die Aussage eher Myranda, doch vermutete Ray das auch sie damit gemeint waren.
Doch was er zu Hören bekam, lies ihn nur verdutzt zurück. Ihm blieb der Mund offen stehen, als Stephen über Cedrics Fähigkeit sprach.
"Tut mir Leid, Bro.", murmelte Ray, dem es doch Leid tat das Ced aufgeflogen war.
Dann wurde es jedoch völlig verrückt.
Myranda ebenfalls? Ein fragender Blick traf die junge Forscherin.
Als Stephen ihn nun ebenfalls nannte, prustete Ray leise los, nur um tiefer in den Sessel zu rutschen als Stephen die verbotenen Seiten erwähnte.
"Wann bist du unter die Hacker gegangen?", murmelte der junge Strange, dem klar war das Widerspruch zwecklos war.
"Aber umfangreiche PC Kenntnisse als besondere Fähigkeit bezeichnen, ist das nicht übertrieben?", murmelte er. "Aber Genmutation ist ein gutes Stichwort. Ich muss euch was sagen.", begann der junge Strange, der seine Gelegenheit sah, seinen Brüdern endlich seinen Verdacht anzuvertrauen.
Kurz sah er zu seinem Zwillingsbruder.
"Freu dich nicht zu früh."

nach oben springen

#23

RE: Artefaktesammlung

in Sanctum Sanctorum 05.06.2019 11:26
von Myranda Zoe Royce • 43 Beiträge

Myranda hörte Stephens Worten zu, und abermals raubte es ihr den Atem, als er in seiner gewohnten nüchternen Art erklärte das sie mit besonderen Kräften ausgestattet waren.
"Technik spinnt ganz gerne in meiner Nähe.", meinte sie abwehrend, doch dann sah sie in Cedrics neugierige Augen.
Myranda ahnte was der aufgedrehtere der Strangezwillinge sehen wollte, und sie atmete tief durch.
Na gut, die Katze war sowieso aus den Sack gesprungen.
Die Historikerin senkte ihren Blick während sie versuchte so richtig sauer zu werden.
Kurz sah sie zu Stephen und dem Auge des Aggamoto. Stephen verheimlichte ihr mutwillig einen Jahrhundertfund! Dabei wusste er doch wie sehr sie sich für geheimnissvolle Artefakte interessierte.
Und jetzt hatte er nichts besseres zu tun als sie davon fern zu halten wie ein kleines Kind, dem man ein Stück Torte auf den Teller tat und ihm sagte es müsse noch warten.
Vermutlich hatte er noch mehr! Ja, ganz sicher hatte er noch mehr davon, Schätze für die sie alles tun würde um sie einmal zu sehen, sie einmal berühren zu können.
Stephen wusste ganz genau wie sehr sie dafür brannte und was tat er?
Vermutlich hatte er sie auch deshalb damals von Asien fern halten wollen- damit sie nicht hinter das Geheimniss kam.
Wie würde Stephen sich den fühlen wenn vor ihm herum operriert wurde und er durfte nicht mit machen? Hmm? Dr. Stephen Vincent Strange, wie würdest du dich dabei fühlen, hmm?
Ja, sie spürte es doch! Sie wusste genau das sie hier am Ende des Regenbogens hockte, und anstatt das sie ihren Instinkten nachgeben durfte, war sie gezwungen hier herum zu sitzen und...- Myranda spürte dieses eigenartige Gefühl in ihren Armen. Sie hatte sich genug hinein gesteigert.
Sie stand auf und sie sah sich rasch nach einem Ziel um. Der alte Schrank sah gut aus- sie musste schnell machen.
"Vorsicht Jungs, es geht los.", warnte die Brünette die Strangebrüder vor, bevor sie ihre Arme ausstreckte, und Blitze aus ihren Fingern schossen, um wenige Sekunden später den alten Kleiderschrank zu pulverisieren.
Es dauerte etwas bis sie sich wieder beruhigt hatte.
"Ich hoffe der war nicht all zu Wertvoll.", entschuldigte sich die Historikerin bei Stephen.



@Dr. Stephen Strange @Cedric Strange


Our World is too big and mysteriously to stay only on one Spot.

nach oben springen

#24

RE: Artefaktesammlung

in Sanctum Sanctorum 17.06.2019 06:23
von Dr. Stephen Strange • 61 Beiträge

"Glaubst du, ich studiere hier Aprilscherze ein? Du solltest die Sache langsam ernst nehmen. Hier geht es um unser aller Leben und ich werde nicht immer da sein, um euch den Hals zu retten, also nimm es endlich ernst oder willst du dafür verantwortlich sein, wenn einer von uns stirbt, nur weil du das hier alles für einen Scherz hältst?", meinte Stephen streng. Vielleicht war es etwas zu streng, doch er wusste nicht, wann er im Artefakt landete, nur dass das in allen Zukunftsvisionen geschah. Vielleicht war er schon morgen oder noch heute weg? Er hatte keine Zeit für Rays kindisches Verhalten.
"Dafür muss ich nicht unter die Hacker gehen, ich kenne dich", erwiderte Stephen - und aufgrund des schlechten Gewissens von Ray wusste er, er hatte da völlig richtig geraten. Ray ist ein Anhänger von Verschwörungstheorien, da lag die Vermutung, dass er sich im Dark Web bewegt, wenn er keine Hemmnisse hat, sehr nah. Da würde sicher noch eine Standpauke kommen. Wurde Ray erwischt, würde darunter Stephens Ansehen leiten.
Myranda begann natürlich erst einmal alles abzuwehren, als er sie nannte, doch alles andere hätte Stephen verwundert. Ihr fiel es vermutlich nicht weniger schwer, sich zu offenbaren, wie ihm selbst. Es hing einfach zu viel daran und machte so viel komplizierter, aber es musste sein. Aber letztlich entschied sie sich dafür, eine Kostprobe ihres Könnens zu zeigen und Stephen beschloss, dass er sie wohl besser nicht sauer machte, wenn er nicht gegen ihre Blitze gewappnet war.
"Nein. Er war vom Vorgänger noch übrig", erwiderte er auf Myrandas Frage, während Cedric drein sah, als hätte er im Lotto gewonnen. Für den war es wohl wie Weihnachten.
"Es ist mehr, als nur etwas am PC eingeben", erwiderte Stephen stirnrunzelnd. Warum war Ray Stephen nur so ähnlich? Die Älteste hatte ihn erst auf eine interdimensionale Astralreise schicken müssen, damit er an die mystischen Kräfte glaubte. Vielleicht brauchte Ray ja auch sowas, nur was?
Als er meinte, er müsse etwas erzählen, sah er Ray nur abwartend an. Er hoffte auf nicht noch irgendeine sinnlose Erklärung, warum er keine Kräfte hatte. Stephen hatte für so etwas keine Zeit.

@Ray Strange @Myranda Zoe Royce
Überspringe Ced

nach oben springen

#25

RE: Artefaktesammlung

in Sanctum Sanctorum 22.06.2019 11:36
von Ray Strange • 48 Beiträge

Ray presste seine Lippen fest aufeinander. Er befand jedoch das es sein Bruder jetzt ganz schön übertrieb. Wieso sollte jemand wegen seiner PC Kenntnisse sterben? Das ergab gerade absolut null Sinn.
Auf das sehr angesäuert klingende >>Glaubst du ich studiere hier Aprilscherze ein<< hin, schüttelte er blos seinen Kopf. Es war dem jungen Strange ein Rätsel weshalb Stephen gerade so abdrehte.
"Nein, das passt nicht zu dir.", antwortete Ray seinem älteren Bruder, und er sah zu ihm.
Er wollte gerade etwas sagen, als Myranda ihm für ein paar Minuten die Show stahl. Er wich erschrocken zurück als aus den Fingern der Historikerin plötzlich Blitze schossen.
Für Cedric musste sich die ganze Sache wohl anfühlen als wäre Weihnachten, Geburtstag und Ostern auf einmal.
Ray gönnte es seinem Zwilling, Jetzt musste er seine eigenen Fähigkeiten nicht mehr vor den Beiden verstecken. Und Ray konnte etwas beruhigter mit allem abschließen, zumindest vermeindlich.
Als Stephen seinen Blick auf ihn richtete, atmete Ray tief ein.
"Es ist wahr das Cedrics Gene auf eine Weise mutiert sind, das sie ihm übermenschliche Kräfte verleihen. Aber ich glaube ich habe diesen Schritt nicht geschafft. Ich hab versucht bei mir irgendwelche überirdischen Kräfte zu entwickeln. Wetterkontrolle, Feuer, Wasser, Eis oder irgendwas. Doch nichts dergleichen ist geschehen. Stattdessen habe ich seit Wochen wahnsinnige Kopfschmerzen, und mein Kurzzeitgedächtniss wird von irgendwas angegriffen. Ich kann euch noch komplizierteste Aufgaben ausrechnen, aber ich vergesse das ich eine Nachricht verschickt habe. Und neulich habe ich stundenlang einen Vortrag ausgearbeitet und am nächsten Tag einfach vergessen das ich das gemacht habe.", verriet Ray niedergeschlagen.
"Heute vergesse ich Vorträge, wer weis was als nächstes mit mir passiert. Womöglich weis ich morgen schon gar nicht mehr was heute hier besprochen wurde. Und das macht mir eine scheiß Angst.", gab Ray leise zu.

nach oben springen

#26

RE: Artefaktesammlung

in Sanctum Sanctorum 27.06.2019 09:53
von Myranda Zoe Royce • 43 Beiträge

Myranda beruhigte sich, bevor sie zu Stephen und seinen Brüdern sah. Zumindest einer der Letzteren sah aus als hätte sie ihm gerade ein besonderes Geschenk gemacht. Der Lockenkopf lächelte leicht, als sie zu Cedric sah, sie wurde jedoch ernst als Ray offenbar ziemlich bedrückt wurde.
Sie setzte sich auf die Sofalehne, und schenkte Ced ein freches Grinsen, bevor sie Ray aufmerksam zuhörte.
Was der braunhaarige Junge ihnen erzählte klang tatächlich alles andere als gut.
Myranda beobachtete Ray, der davon wirklich mitgenommen zu sein schien, und auch sie fand die Vorstellung unheimlich, plötzlich zu vergessen was sie am Vortag gemacht hatte.
Und leider musste auch sie einsehen das Mutationen nicht immer cool und episch waren, und besondere Kräfte hervor lockten, sondern sie auch bösartig und zerstörerisch sein konnten.
Zudem gab es keine Berichte über Zwillinge die Beide mit besonderen Gaben gesegnet waren.
Sie sah wie sehr Ray das alles mit nahm, und sie stand kurzerhand auf, um zu Ray zu gehen.
Sie setzte sich neben ihn und sie legte einen Arm um seine Schulter.
"Es gibt doch sicher etwas womit dir geholfen werden kann, oder Stephen?", fragte Myranda ernst, mit einem ernsten Blick zu Stephen. Sie mochte die Strangezwillinge, hatte sie mehrere Monate mit den Beiden zusammen gelebt, als Stephen in Kathmandu war.
Dabei vergas sie sogar das sie hier in einer wahren Goldgrube für Schätze hockte.



@Dr. Stephen Strange @Cedric Strange


Our World is too big and mysteriously to stay only on one Spot.

nach oben springen

#27

RE: Artefaktesammlung

in Sanctum Sanctorum 14.07.2019 09:13
von Dr. Stephen Strange • 61 Beiträge

Stephen hörte Ray zu und musterte ihn.
"Warum bist du so ein verdammter Sturkopf?", meinte er dann und musste sich schon sehr zusammennehmen, dass er Ray nicht so richtig zusammenstauchte. Er sah seinen jüngeren Halbbruder an. Der Junge glaubte an die wildesten Verschwörungstheorien, aber nicht daran, dass er Kräfte hat. Nein, stattdessen macht er sich lieber verrückt, weil die Technik sich verselbstständigte.
"Kürzen wir das ab. Ich zeige dir, wie der Vortrag entstand und dann können wir hier mal endlich vorankommen. Ich mache das hier nicht zum Spaß", erwiderte er streng. Wer konnte es ihm verübeln? Sie wussten vielleicht nicht, was er wusste, doch sowohl sein Schicksal, als auch das der Drei hing davon ab, wie gut er sie trainierte und vorbereitete. Er konnte die Zeit nicht bestimmen, was vielleicht am Artefakt lag. Er wusste es nicht, nur dass die Zeit drängte und das machte ihm eine Scheißangst. Nicht, dass sein Geist in einem Artefakt landen würde - was wohl dann mit seinem Körper geschieht? Verschwindet er, fällt er ins Koma? Er wusste es nicht -, sondern dass die drei nicht vorbereitet waren. Sicher, er könnte dann zurückdrehen, doch würde die Älteste es zulassen? Oder würde sie das Risiko für zu groß halten? Sie war mächtiger als er und wollte sie nicht, dass er die Zeit zurückdrehte, hatte er keine Chance.
Stephen ging zu Ray.
"Halte dich an mir fest, wenn du nicht in einer falschen Zeit stecken bleiben willst", riet er Ray und aktivierte das Auge. Er wartete er, bis Ray sich festhielt und drehte die Zeit zurück. Alles lief rückwärts ab, und es entstand plötzlich ein zweiter Stephen und ein zweiter Ray. Der Schrank setzte sich wieder zusammen, die Zwillinge gingen rückwärts heraus und Mara verschwand kurz darauf. Immer wieder erschien oben das Leuchten des Portals, Stephen kam fast nie hier runter, nur, wenn er ein "ausgeliehenes" Buch studierte und die Zauber versuchte. Eine Uhr verriet Zeit und Datum. Als sie da waren, endete die Zeitreise.
"Gehen wir zum Haus", meinte er, öffnete ein Portal zum Dach des Wohnhauses und zog Ray mit sich. Das Dach war immer abgeschlossen, also würde sie keiner sehen.
"Du darfst uns nicht sehen. Wir gehen ohne Körper weiter", erklärte Stephen knapp und bevor Ray Fragen stellen konnte, "warf" er ihn aus dem Körper und fing dessen Körper auf und legte ihn ab, dann folgte er ihm. Er nahm dessen Hand und zog ihn mit sich durch das Dach in die Wohnung. Sie setzten sich in das Zimmrr von Ray und Ced und warteten. Plötzlich ging der PC an und es begann ein Text zu entstehen. Er zog Ray ins Wohnzimmer, wo Ray auf dem Sofa saß und abwesend wirkte.
"Du bist definitiv nicht am PC", stellte er fest, zog ihn wieder ins Kinderzimmer. Der PC schrieb die letzten Sätze. Plötzlich speicherte sich das Dokument an und dann startete der Drucker, bevor sich die Sachen wieder ausschalteten.
"Glaubst du mir jetzt?", fragte Stephen. Oder musste Stephen noch mehr zeigen?

@Ray Strange

nach oben springen

#28

RE: Artefaktesammlung

in Sanctum Sanctorum 14.07.2019 09:30
von Cedric Strange • 40 Beiträge

Cedric sah zu Ray, als dieser sagte, was ihn bedrückte und auch Cedric machte sich Sorgen, aber Stephen wirkte gereizt und verschwand kurz darauf mit Ray, was echt cool wirkte mit der Kette und dem grünen Licht, aber etwas stimmte nicht. Sicher, Stephen war nicht der einfühlsamste Mensch, aber hatten sie Sorgen, tat er sein bestes, um sie zu beruhigen.
"Irgendwas stimmt mit Stephen nicht. Ich glaube, er ist, es, der eine Scheißangst hat. So habe ich ihn fast nie erlebt", verriet er Myranda. Wovor konnte jemand, der so mächtig ist, Angst haben? Auch wenn all das hier einfach abgefahren war, war es nun doch auch an Ced, sich Sorgen zu machen. Irgendwas war im Kommen und Stephen wusste es. Nur was war es?
"Hat er dir was verraten?", fragte Ced Myranda, doch er bezweilte es. Stephen war keiner, der verriet, was ihn bedrückt. Er verriet auch nicht, wenn ihn was bedrückt, denn er wollte keine Schwäche zeigen. Doch war er so gereizt und ungeduldig, dann stimmte etwas nicht. Das wusste Cedric, denn er kannte Stephen sein ganzes Leben lang.

@Myranda Zoe Royce @Ray Strange
Sry wieder für die Kürze ^^* Ced ist immer etwas schwierig hier zu tippen ^^*


nach oben springen

#29

RE: Artefaktesammlung

in Sanctum Sanctorum 26.07.2019 11:52
von Ray Strange • 48 Beiträge

Mit einem verzweifelt wirkendem Blick sah Ray zu seinem großen Bruder.
"Weil du uns beigebracht hast das wir nicht alles Glauben sollen was wir hören, und das wir stets nach glaubwürdigen Beweisen forschen sollen.", nuschelte der braunhaarige Strange leise.
Als Stephen meinte er würde das Alles abkürzen, sah Ray hoffnungsvoll drein. Nun würde er wohl ein MRT von innen sehen. Er wusste nicht ob er das unheimlich oder cool finden sollte.
Es war eine perfide Mischung aus beiden Empfindungen.
Doch als Stephen lediglich anmerkte er würde ihm zeigen wie der Vortrag entstand, seufzte der Strangejunge, doch wagte er es nicht Stephen zu widersprechen.
Auch wenn er sich fragte was ihm das bringen sollte.
Trotzdem, auch wenn sich alles in Ray dagegen sträubte, hielt er sich an seinem Bruder fest, und sie reisten wohl in der Zeit zurück.
Er sah sich um, doch er beschloss keine Fragen zu stellen- auch wenn hier gerade alle wissenschaftlichen Erkenntnissen über den Haufen geworfen wurden.
Der junge Strange nickte nur als Stephen meinte er würde mit ihm zum Haus gehen.
Er folgte ihm und er stellte fest das dies das verrückteste Erlebniss ever war.
Irgendwann meinte Stephen das sie ohne Körper weiter gingen, was Ray einen fragenden Blick entlockte.
Da wurde er auch schon aus seinem Körper geschleudert.
"Was passiert hier?!"
Ray war entsetzt. So ungefähr stellte er sich das Sterben vor.
Der junge Verschwörungstheoretiker ließ sich in "sein" Zimmer führen.
Er setzte sich neben Stephen und er sah sich um.
Plötzlich fing der ganze Spuck an.
Der PC schaltete sich an, der Vortrag entstand, speicherte sich ab und druckte sich aus.
"Was ist das?", fragte Ray entsetzt. Das sprengte seine Vorstellungskraft. Und obendrein war es noch verdammt gruselig.
Gedric würde es sicher cool finden- nie wieder Hausaufgaben machen.
Sein Bruder zog ihn weiter ins Wohbzimmer, wo er sich selbst sah, wie er auf dem Sofa saß.
Zu Gut erinnerte Ray sich an diesen Tag.
"Ich erinner mich. Ich hatte so starke Kopfschmerzen das ich dachte meine letzten Minuten sind angebrochen.", gab Ray gequält zu.
"Ich hab an die zwanzig Tabletten genommen in der Hoffnung es hilft.", gab er leise zu.
"Ich versuche das Gesehene als Wahreit zu akzeptieren. Auch wenn es ziemlich unheimlich ist. Aber es ist ungemein beruhigend zu wissen das ich nicht vergessen habe das ich den Vortrag gemacht habe.", gab Ray zu, und ein wenig erleichtert war er ja doch.
"Das heißt mit meinem Gehirn ist alles in Ordnung.", fasste er zusammen.


zuletzt bearbeitet 26.07.2019 14:49 | nach oben springen

#30

RE: Artefaktesammlung

in Sanctum Sanctorum 08.08.2019 09:56
von Myranda Zoe Royce • 43 Beiträge

Myranda sah zu Stephen auf, als dieser lediglich fragte weshalb Ray so ein Sturkopf war. "Stephen!", zischte sie leise. Sie wusste das ihr Partner nicht zu den feinfühligsten Gesellen gehörte, doch diese Frage war gerade ziemlich unnötig. Ray saß hier, mit einer scheiß Angst vor dem Tod. Die Forscherin sah zu Ray als dieser aufstand und er sich an seinem Bruder fest hielt.
Sie sah den Beiden kurz nach, als die Männer in einem grünen Licht verschwanden. Es sah ziemlich cool aus, das musste sie zugeben, doch es war unheimlich- unheimlicher als das was sie bisher so gesehen und erlebt hatte.
Myranda setzte sich auf die Couch, wo ihr Blick auf Cedric fiel.
"Nein, euer Bruder erzählt mir selten etwas. Schon gar nichts was das hier betrifft.", gab sie ehrlich zu. Sie hoffte das es für Rays Schwierigkeiten eine Lösung gab. Denn das was der junge Strange erzählte klang nicht nach irgendwelchen tollen Superkräften. Es klang eher verstörend und unheimlich.
"Weist du irgendwas? Du bist doch der größte Avengersfreak den es gibt.", meinte sie zu dem Blondschopf.
"Wie hast du es heraus gefunden, das, na du weist schon.", fragte sie den jungen Strange, der offenbar die wenigsten Probleme mit diesen Offenbarungen zu haben schien.



@Dr. Stephen Strange @Cedric Strage


Our World is too big and mysteriously to stay only on one Spot.

nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 3 Gäste sind Online:
Lisa Snart, Kate Bishop

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lucien Blanc-Bellerose
Besucherzähler
Heute waren 59 Gäste und 18 Mitglieder, gestern 40 Gäste und 18 Mitglieder online.


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen