INTRO
MARVEL & DC RPG Forum, für alle Fans von Superhelden und Schurken!
Aktuell suchen wir «Mitglieder der Jäger «Captain America «The Guardians of Galaxy «Black Panther «The Flash «Batman «Wonder Woman «Suicide Squad «Schurken aller Art und viele andere Charaktere! Freecharaktere sind ebenfalls gerne bei uns gesehen!
TEAM
08.11.2018 Gotham City & New York
the daily news
Fake News Breaking NOW
Es begann an einem ganz normalen Tag. Ich erinnere mich noch genau daran, wie ich wie jeden Morgen die Brötchen in den Ofen schob und den Fernseher anmachte um die täglichen Nachrichten zu sehen. Ohne zu wissen, was mit mir geschah jagte gefühlt ein Tornado durch meine Wohnung. Blätter flogen durch die Gegend und bevor ich irgendetwas realisieren konnte stand ein Mann vor mir. Nicht etwa ein normal gekleideter, nein, ein stechend rotes Kostüm mit einem Blitz auf der Brust schien seinem Körper angegossen zu sein. Kurz davor in Ohnmacht zu fallen, starrte ich den Fremden einfach nur an. Jener tat das selbe, bis er irgendwann das Wort ergriff, sich als Barry Allen vorstellte und fragte in welchem Universum er gerade gelandet sei. Hätte ich sein Auftauchen nicht mit eigenen Augen gesehen, würde ich ihn für einen Spinner erklären, doch seine Taten und Worte überzeugten mich vom Gegenteil. Er erklärte, dass ich mit in ein Universum kommen sollte, um die Geschehnisse dort nieder zu schreiben. Natürlich war ich kritisch, woher er wusste, dass ich Autor und Journalist war, doch nachdem er mir von Paralleluniversen erzählte hatte, schien dies das kleinste Fragezeichen in meinem Kopf zu sein. Fasziniert von seinen Erzählungen nahm ich wie gebannt seine Bitte an und bevor ich noch ein Wort sagen konnte, befand ich mich nicht mehr in meinem Zuhause, nein, es war eine gänzlich andere Welt, das wusste ich schon ohne viel davon gesehen zu haben. Der Mann in Rot führte mich zu einem Turm, auf dem ein gigantisches A die Nacht erhellte. Willkommen im Avengers Tower hatte er nur gesagt und meine Faszination wuchs stetig weiter. Mir wurden kurze Zeit darauf einige Gestalten vorgestellt, die in meinem Universum nur in Comicbüchern existierten. Doch sie erklärten mir, dass ich eine Aufgabe hatte; Aus unbekannten Gründen waren zwei Universen kollidiert und hatten ein neues Universum erschaffen, ein Mix aus beiden. Geschichten, die aus meiner Welt zu stammen schienen, waren hier anders abgelaufen; Weltkriege, Kulturen und Organisationen, die ich wiedererkannte, jedoch anders verlaufen waren, genau genommen waren sie sogar in den jeweiligen Universen unterschiedlich. Erst die Gegenwart fügte die beiden zusammen. Doch die Gedächtnisse der Leute ihres alten Zeitstrangs blieben erhalten.
WEATHER

GOTHAM CITY: bewölkt, 13 Grad NEW YORK CITY: nebelig, 12 Grad

#136

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 24.05.2019 14:56
von Savannah Hayden • 3.104 Beiträge

Herzlich Willkommen, Reisender!
Wir freuen uns, dass du zu uns gefunden hast und wir dein Interesse erwecken konnten.
Im Folgenden findest du unsere Steckbriefvorlage, die du bitte kopierst und ausfüllst, damit wir dich im Idealfall direkt freischalten können!










Wichtige Seiten für deine Bewerbung:
Unsere Regeln •• Die Storyline •• Avatar- und Charakterlisten •• Unsere Gesuche


       
nach oben springen

#137

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 26.05.2019 18:55
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

So wie angekündigt bin ich dann hier gelandet! Habt etwas Nachsicht mit mir und meiner Bewerbung. Der Kater... ihr wisst schon!


Name | Alter | Geschlecht | Rasse | Beruf
• Raphael 'Rafe' Young| 36 | Männlich | Mensch | Jäger •

Zugehörigkeit
[] Superhelden [] Schurken [] Mutanten [x] Menschen [] Weiteres?

Besondere Fähigkeiten & Kräfte
• Free Charaktere geben bitte auch die Herkunft ihrer Kräfte an •
Rafe ist ein Mensch und besitzt daher keine besonderen Kräfte. Allerdings ist er ein ausgezeichneter (Scharf-) Schütze, besitzt einen analytischen, messerscharfen Verstand und ist in der Lage auch in stressigen oder gefährlichen Situationen stets ruhig zu bleiben.

Schwächen
• Schließlich ist niemand unbesiegbar •
Natürlich ist er als Mensch den Metawesen unterlegen. Er ist weder kugelsicher, noch kann er ihnen im Zweifelsfall davon laufen.
Außerdem hat er einen Hang zur Arroganz, zur Gefühlskälte und zur Selbstüberschätzung. Man könnte seine Persönlichkeit durchaus als narzisstisch bezeichnen.

Story
• Am 24 November 1982 erblickte Raphael Young das Licht der Welt. Seine Eltern waren nicht besonders wohlhabend, konnten sich aber eine Wohnung am Rande von New York City leisten. Sein Vater war bei der Polizei und seine Mutter arbeitete halbtags in einem kleinen Friseursalon. Sie kamen gerade so über die Runde.
Als Rafe 5 Jahre war, starb sein Vater bei einem Einsatz. Seine Mutter bekam daraufhin ein bisschen Geld, das sie aber zur Seite legte, damit Rafe später aufs College gehen konnte. Tatsächlich war es so das Rafe nie wirklich eine innige Beziehung zu seinem Vater hatte, denn er arbeitete sehr hart und lange. Erst nach seinem Tod, begann der Junge eine fast schon unnatürliche Verbindung zu seinem Vater aufzubauen. Er trug zum Schlafen nur noch alte Sachen seines verstorbenen Vaters, zeichnete die ganze zeit immer wieder das Gesicht seines Vaters (zumindest so gut es ein 5jähriger konnte) und begann schlussendlich mit ihm zu reden, weil er sich einbildete das er immer noch bei ihm war. Diese ungesunde Besessenheit zu seinem Vater war auch Schuld dran, das er mit 12 Jahren erstmalig an einem Tatort auftauchte, an dem ein ein Mord geschehen war. Er erklärte sein Vater hätte ihn dorthin geschickt, was natürlich unmöglich war. Trotzdem tauchte er immer öfter an Tatorten auf. Er hatte das alte Funkgerät seines Vater gefunden und bekam dadurch mit was passierte. Er assoziierte seinen Vater mit eben diesem Funkgerät. Schließlich wies seine Mutter ihn mit 14 Jahren schweren Herzens ein, nachdem der Junge wieder einmal an einem Tatort auftauchte und sich dort die Waffe eines Polizisten besorgte und mit dieser einen Mann anschoss. Er hielt ihn für den Täter. Tatsächlich war der Mann aber einfach nur ein neugieriger Passant gewesen. Man stellte schließlich eine paranoide Persönlichkeitsstörung bei dem Jungen fest, die sich im laufe der zeit zu einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung weiter entwickelte. Erst mit 21 Jahren wurde er als geheilt aus der Klinik entlassen.
Mit seiner Mutter hatte er keinen Kontakt mehr, schließlich war sie es die ihn in diese Klinik gesteckt hatte. So saß er zunächst auf der Straße und wusste nicht genau wie es nun mit ihm weiter gehen sollte. Schlussendlich entschied er sich dazu zur Army zu gehen. Dort musste er eine menge Tests über sich ergehen lassen, schließlich hatte er bereits 14 Jahren einen Mann angeschossen und war Jahre lang in einer Klinik gewesen. Am Ende hielt man ihn zwar für nicht Diensttauglich, aber Rafe legte ein erstaunliches Talent für Waffen jeglicher Art an den tag und hatte eine ausgezeichnete Trefferquote. Deshalb entschied man sich ihn zunächst zu einem Scharfschützen auszubilden und ihn im Anschluss daran erneut zu testen. Dieses mal wurde er für diensttauglich erklärt und begann weltweit für die Army Menschen auszuschalten.
Es schien als sei sein Leben in Stein gemeißelt, doch dann kollidierten die beiden Universen und plötzlich war nichts mehr wie es zuvor war. Plötzlich gab es Mutaten, Wesen und Menschen mit Superkräften und Aliens.
Dieses Ereignis sorgte dafür das er begann umzudenken. Er wollte wieder Kontakt zu seiner Mutter aufnehmen und sich davon überzeugen das es ihr gut ging. Doch als er an der alten Adresse ankam, war dort nichts mehr. Also machte er sich auf die Suche nach ihr. Er fand sie schließlich in einer Wohnwagensiedlung in der Nähe von NYC. Rafe erkannte sie kaum wieder, denn die Welt war nicht gut zu ihr gewesen. Sie war abgemagert, krank und sah aus als wäre sie zwanzig Jahre älter als sie eigentlich war. Sie versöhnten sich wieder und er versprach ihr sie aus der Siedlung raus zu holen. Doch bevor es dazu kommen sollte, tauchten einige der sogenannten Metawesen auf. Sie waren auf der Suche nach einem Amulett, das seiner Mutter gehörte. Rafe tat alles was er konnte um sowohl seine Mutter als auch das Amulett zu schützen. Auch wenn er keine Ahnung hatte was es eigentlich mit diesem Amulett auf sich hatte. seine Amulett konnte er schließlich retten. Seine Mutter nicht. Er sah sie sterben. Getötet von diesen sogenannten Metawesen. Wegen eines Amuletts, das auf den ersten Blick aussah wie aus einem Kaugimmiautomaten gezogen. Trotzdem verschwand er mit dem Amulett. Seine Mutter war dafür gestorben und er würde es diesen Wesen niemals überlassen.
Einige Tage nach seiner Flucht, traf er auf ein Weiteres dieser Metawesen. Allerdings wollte dieses ihm das Amulett nicht abnehmen. Im Gegenteil. Es offenbarte ihm die Bedeutung dieses sogenannten Artefakts und bat ihn Dieses, sowie Weitere zu schützen. Nach einigem Zögern willigte Rafe ein. Nicht weil er diesem Wesen traute, sondern weil er für das Vermächtnis seiner Mutter kämpfen wollte. Und so begann er weltweit nach Artefakten zu suchen um diese zu schützen.... •

Avatar
• Charlie Hunnam •


Charakterart
[] Marvel [] DC [x] Freecharakter

Bewirbst du dich auf ein Gesuch? Wenn ja, auf welches?
• Forengesuch nach den Jägern. (Anführer) •

Probepost erwünscht?
[] Ja [] Ein Alter [] Nein [x] Keine Ahnung

Alter deiner PB
• 34 Jahre •


Ich hoffe das ist so in Ordnung. falls noch etwas unklar ist oder nicht passt, schreit einfach!

nach oben springen

#138

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 26.05.2019 21:23
von Savannah Hayden • 3.104 Beiträge

Hi!

Es ist Sonntag, da sind wir alle etwas träger. *hüstel* Aber du warst doch recht fix. Ich hoffe, der Kater ärgert dich nicht mehr zu sehr...?

Wir schauen uns noch deine Bewerbung an und geben dir hier schnellstmöglich Bescheid.

Liebe Grüße
Sav


       
nach oben springen

#139

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 26.05.2019 21:30
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

In der Ruhe liegt die Kraft... oder so ähnlich
Kater ist erfolgreich verscheucht, dafür kommt dann jetzt die Müdigkeit! Ich schau immer mal wieder rein. Wenn es heute nichts wird, dann halt morgen. Genießt mal noch Euren sonntag.

Grüße

nach oben springen

#140

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 26.05.2019 21:50
von Hazel
avatar


Name | Alter | Geschlecht | Rasse | Beruf
• Hazel | 26 | Weiblich | Mutant | Flucht •

Zugehörigkeit
[] Superhelden [] Schurken [X] Mutanten [] Menschen [] Weiteres?

Besondere Fähigkeiten & Kräfte
• Ihre gewaltigen Telekinetischen( Sie kann Objekte mit ihrem Verstand schweben ,bewegen, immobilisieren und manipulieren) allerdings kann sie bewusst keine wirkliche Kontrolle über diese,zum Schutz vor sich selber spielt ihr verstand die Illusion einer Sandfarbenden Katze (Sinh) vor, die eher wie ein Miniatur Löwe ohne Mähne aus sieht, und sie beschützt. ) so wie ihre Telepathischen (Sie kann Gedanken zu lesen, geistig zu kommunizieren)
sind bei ihr angeboren. •

Schwächen
* keine bewusste Kontrolle über ihre Kräfte • Bewusstseins Aussetzer, in denen sie mit ihren Kräften Amok läuft und später denkt es war die „Katze“ • schwacher Körper • verletzlich • Träumerin • Naive • Zu großes Herz (Helfersyndrom) •

Story
Vorsichtig, ganz vorsichtig. Wir haben nur noch diese eine Probe, die anderen Alben den Prozess der Zellteilung nicht überstanden.
Was machen sie da, sie Dummkopf...sollte sie Kontaminiert sein...bereiten Sie die Brüterin vor.
WAS HEIßT DAS, DIE STRÄUBT SICH? Betäuben sie das Miststück gefälligst, wir können nicht mehr warten.


Es heißt, dass man sich an die Ereignisse rund um die eigene Geburt nicht erinnern kann. Sind das Erinnerungen die ich habe? Ich weiß es nicht, Sinh meint es sind längst vergangene Echos, denen ich keine große Beachtung schenken soll. Sie sind vergangen und an manchen Schmerz, würde man nicht wachsen, sondern nur zerbrechen. Ich weiß nicht ob er recht hat, aber warum auch nicht, schließlich war Sinh immer für mich da.
Als ich zum ersten Mal meine Augen öffnete, und dort die Frauen und Männer waren, mit ihren Notizen und stiften, die eilig über das Papier kratzen.

Er war da, als mit mehrmals die Woche Blut abgenommen würde, für Test die ich nicht verstand. Er war da, als der Doc wütend wurde, weil scheinbar etwas nicht so verlaufen ist, wie er es wollte.

Fehlschläge...immer wieder Fehlschläge...warum bekommen wir nicht die Ergebnisse die ich will...es lief alles wie es sein sollte...die Schwangerschaft, das Erbmaterial...das Gen, es sollte so sein wie ich es berechnet habe...beseitigt es...

Echos...Gedanken, sie sind nicht meine, aber warum kenne ich sie dann?
Als die Männer mich weg bringen wollten, war Sinh außer sich, er sagte mir, ich solle mich wehren, sie dürften mich nicht weg bringen...ich weiß, dass ich versucht habe zu kämpfen, aber was soll ich schon gegen einen Trupp ausrichten? Einer von ihnen hatte mich geschlagen, ich weiß noch wie alles dunkel wurde...als ich wieder aufwachte, lag ich in einem weichen Bett und eine Krankenschwester lächelte mich an.
Man sagte mir, meine Kräfte, wären gewaltig...was für Kräfte? Sinh war wie immer auch da und sah sehr selbstzufrieden aus...die Männer waren tot, allerdings wurde ich deswegen nicht bestraft, sondern gelobt.

offenbar, muss man man das Textobjekte unter Stress setzen, gewisse Faktoren, lassen ihre Mutation in Form von Telekinese hervor brechen... das Wasser mit den Männern angestellt hat...einfach nur vorzüglich... sie hat sie auseinander genommen, dass was von ihnen übrig war, hat man mit einem Mopp beseitigt. wir müssen daran arbeiten, dass sie nun gezielt jene einsetzt...scheinbar, war sie doch kein Fehlschlag.

Ein Fehlschlag. Ich weiß nicht, was passiert ist, Sinh schweigt sich darüber aus, allerdings bin ich mir sicher, dass er mich gerettet hat.
Und er rettete mich oft...mitten in der Nacht, wenn bewaffnete versuchen mich zu tötet oder zu entführen. Wenn ich irgendwo hin gebracht werde, und etwas schreckliches passiert. Ich kann mich nicht daran erinnerten, alles wird schwarz und ich wache später, oft mit Kopfschmerzen auf.

Pyke hat seine Zweifel, ob sie soweit ist, sie ist zu unkontrolliert, etwas unerwartetes, unbeabsichtigtes könnte passieren. Ich sage, mit so etwas müssen wir leben, es sind Schäden die wir in Kauf nehmen müssen. Wir sind soweit gekommen, da können wir nun keinen Rückzieher mehr machen...sie ist soweit...und wenn nicht...dann werden wir es beim nächsten mal besser machen.
Ich habe bereits, mit der nächsten Generation begonnen, aus den Fehlern habe ich gelernt...sie sind jetzt schon besser...aber an das Kraft Pensum komme ich einfach nicht heran...was mache ich falsch?


Man schickte mich in ein anderes Land, ich verstand die Sprache nicht und wusste auch nicht was ich da sollte.
Aber eins weiß ich nun...Krieg ist furchtbare Sache.
Es lief nicht so, wie es sich der Doc erhofft hatte...es war schrecklich, Sinh hat mich...wieder retten müssen...allerdings bin ich dieses Mal nicht in einem weichen Bett aufgewacht...ich wachte in einer Pfützen aus Blut auf, diese war gewaltig und von den Soldaten...Rebellen...Terroristen...war nichts mehr zu sehen.
Ich würde weggesperrt, das Programm des Doc wurde eingestellt und ich sollte beseitigt werden, ich war zu gefährlich zu unberechenbar...ich konnte meine Kräfte immer noch nicht kontrollieren und das in meinem Alter?

Ich brach aus, entkam, meinem Gefängnis diesmal verlor ich nicht das Bewusstsein, als Sinh...oder war es doch ich? Zu wüten begann...

Seit dem, sind mehr als 12 Jahre vergangen und ich bin, mit Sinh an meiner Seite, immer noch auf der Flucht. Hin und wieder, finden uns Leute des Programms, aber viel bringt es ihnen nicht. Wir bleiben nicht lange an einem Ort, ich bin des fliehen müde. Mit Sinh hab ich schon darüber gesprochen, warum wir uns ihnen nicht einfach stellen, vielleicht wäre es besser...dem ganzen so ein Ende zu setzen.
Aber er sagt nur, es ist Vergangenheit...ein Schmerz den man loslassen muss, es ist keiner an dem man wächst...es ist einer an dem man zerbricht.




Avatar
•Caitlin Stasey•


Charakterart
[] Marvel [] DC [X] Freecharakter

Bewirbst du dich auf ein Gesuch? Wenn ja, auf welches?
• xxx •

Probepost erwünscht?
[] Ja [] Ein Alter [] Nein [] Keine Ahnung

Alter deiner PB
• 26 Jahre •

nach oben springen

#141

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 26.05.2019 22:43
von Savannah Hayden • 3.104 Beiträge

*huscht nochmal in den Thread*

@Raphael: Ich mach's kurz, immerhin hat dich der Kater heut schon genug gequält: Super Bewerbung, du kannst zur Anmeldung flitzen!

@Hazel: Huhu und lieben Dank für deine Bewerbung! Allerdings bitte ich dich noch um ein wenig Geduld, da wir uns diese zuerst noch im Team anschauen. =)

Liebe Grüße
Sav


       
nach oben springen

#142

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 27.05.2019 21:33
von Savannah Hayden • 3.104 Beiträge

Guten Abend, Hazel

Sorry dass es so lange gedauert hat. Das liebe RL usw...
Aber dafür komme ich mit guten Nachrichten: Du darfst zur Anmeldung huschen! :3

Liebe Grüße
Sav


       
nach oben springen

#143

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 28.05.2019 10:12
von Savannah Hayden • 3.104 Beiträge

Herzlich Willkommen, Reisender!
Wir freuen uns, dass du zu uns gefunden hast und wir dein Interesse erwecken konnten.
Im Folgenden findest du unsere Steckbriefvorlage, die du bitte kopierst und ausfüllst, damit wir dich im Idealfall direkt freischalten können!










Wichtige Seiten für deine Bewerbung:
Unsere Regeln •• Die Storyline •• Avatar- und Charakterlisten •• Unsere Gesuche


       
nach oben springen

#144

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 28.05.2019 22:28
von Frank Castle
avatar


Name | Alter | Geschlecht | Rasse | Beruf
• Frank Castle (The Punisher) | 43 Jahre | Männlich | Mensch | freiberuflicher Antiheld •

Zugehörigkeit
[] Superhelden [] Schurken [] Mutanten [X] Menschen [] Weiteres?

Besondere Fähigkeiten & Kräfte
• gestärkte Konstitution: intensives Training hat ihm eine gesteigerte Schnelligkeit, Ausdauer, Reflexe und Beweglichkeit verschafft •

• Kampfkunstmeister: als erfahrener Veteran beherrscht er verschiedene Kampfkünste. Ninjutsu und Nash Ryu Jujutsu sind nur zwei davon •

• Waffenspezialist: durch das militärische Wissen und die ständige eigene Weiterbildung, lässt ihn sämtliche Waffen beherrschen die es gibt •

• Pilot & Befragungsexperte: Er kann sowohl Hubschrauber als auch Flugzeuge fliegen. Wenn er Informationen will, schreckt er vor keiner Folter zurück. Waterboarding und Stromschläge sind nur wenige Beispiele •

• Spezialeinsatztraining: Marine Force, Navy Seal oder Special Forces, egal welchen Course man ihn machen lässt, er schlägt sich durch. Bei Taktik, Planung, Umsetzung und Durchführung kann ihm kaum jemand etwas nachmachen •

Schwächen
• Menschlich: Seine größte Schwäche ist wohl seine Menschlichkeit. Denn er kann gleich krank werden, wie jeder andere. Er kann an einer Infektion sterben, ohne in einem Kampf verwickelt gewesen zu sein •

• Kein Anzug: Frank besitzt keinen Anzug, oder eine verstärkte Rüstung, ihm reicht eine Schusssicher Weste, mehr braucht und will er nicht. Doch das macht ihn auch verwundbarer •

• Keine Tarnung: Im Gegensatz zu den Superhelden, die sich verkleiden wie zu Halloween, macht Frank kein Geheimnis aus seiner Identität. Er sucht beinahe die Konfrontation •

Story
• Francis Castiglione wie er mit gebürtigem Name heißt, kam in Queens, New York zur Welt. Seine Eltern waren sizilianische Immigranten und unterstützen ihn Anfangs bei seinem Studium. Später auch bei der Entscheidung, zum United States Marine Corps zu gehen. Dort machte er schnell Karriere und stieg dementsprechend zum Captain auf. Francis diente mehrfach an den unterschiedlichsten Orten und Krieggebieten. Währenddessen bekam seine Frau Maria ihr erstes gemeinsames Kind. Trotz der Vaterfreuden, legte er seine Berufung, seinem Land zu dienen, nicht ab. Im Gegenteil, er wurde auf unzählige Missionen geschickt, oft mit dem Hintergedanken dort den Tod zu finden, da seine Vorgesetzten ihn nicht mochten und mit ihm nicht zurecht kamen. Nach seiner zweiten Dienstzeit kehrte er in die Vereinigten Staaten zurück, wo ihr zweites Kind zur Welt kam. Doch der nächste große Einsatz sollte schnell folgen. Er trat erneut, aber diesmal illegal, dem US-Marine Corp bei und zwar unter dem Namen Frank Castle.

Im Urlaub genießt man die freie Zeit mit seiner Familie, so auch Frank. Im Central Park bei einem Picknick sollte sich alles ändern. Die Familie wird Zeuge von etwas, das sie nie hätten sehen dürfen. Die Mafia ist involviert und will die Zeugen umgehend aus dem Weg räumen. Ein Attentat ist die Folge, bei dem Maria und die Kinder ermordet und Frank schwer verletzt wird. Er überlebt gerade noch so, doch das Trauma ist das größere Problem. Dieses formt sich zu purem Hass, Vergeltung und Rachegelüsten. The Punisher ist geboren. Jeder Kriminelle und jeder der sich im in den Weg stellt, soll den Tod finden, wie einst seine Familie die es ihm Gegensatz nicht verdient hatte zu sterben. •

Avatar
• Jon Bernthal •


Charakterart
[X] Marvel [] DC [] Freecharakter

Bewirbst du dich auf ein Gesuch? Wenn ja, auf welches?
• Nein •

Probepost erwünscht?
[X] Ja [] Ein Alter [] Nein [] Keine Ahnung

Da war er, endlich kam er aus der versifften Bar. Der Mann, der Frank das nächste Puzzleteil liefern konnte. Oder den nächsten Brotkrumen auf seinem langen Weg zum Ziel. Torkelnd wanderte der Kerl über den Gehweg, hinüber zu seiner Karre, die er mit Sicherheit nicht mehr heil bis zu seiner Absteige fahren konnte. Frank schüttelte den Kopf, spukte auf den Boden, zog seine schwarze Kapuze tiefer ins Gesicht und stieß sich von der Wand ab. Auf der Straße sah er sich um, bis er drüben auf dem Gehweg war, dem Kerl auf den Fersen. Als dieser mit dem Schlüssel versuchte das Schloss an der Wagentür zu finden, packte Frank den Mann von hinten. Natürlich vorher darauf bedacht sich umzusehen, Zeugen konnte er nicht gebrauchen. Mit Leichtigkeit und seiner üblichen Schnelligkeit beförderte er den Kerl in die Seitengasse, drückte ihn gegen die Wand. Mit seinem linken Unterarm drückte er ihm den Hals ab, hielt ihm mit der rechten Hand den Lauf seiner Glock an die Schläfe. „So Arschloch du hörst mir jetzt ganz genau zu, denn ich wiederhole mich äußerst ungern.“ Der Kerl sah ihn aus geweiteten Augen an, die blanke Panik stand ihm ins Gesicht geschrieben. Er stammelte irgendetwas, doch Frank interessiert das nicht. Er wollte etwas ganz Bestimmtes wissen. „John Hendrix, du kennst ihn, wo finde ich ihn? Gib mir eine Adresse!“ Kurz schien das versoffene Gehirn des Anderen zu arbeiten, oder es versuchte es zumindest. „Los, rede!“, setzte er nach, drückte den Lauf der Waffe fester gegen die Schläfe des Mannes.

Ruhig steckte er die Waffe weg, sah zu dem Häufchen Elend auf dem Boden. In die Hosen hatte er sich gepisst. Frank seufzte, denn dieser Wicht war nicht mal die Kugel wert, weshalb er ihn einfach sitzen ließ. An der Straße sah er sich kurz um, zog die Kapuze wieder in sein Gesicht, steckte die Hände in die Jackentaschen und schlenderte in Richtung seines Wagens, der zwei Block weiter stand. Jetzt wusste er endlich wo John wohnte. Er war der nächste auf seiner Liste, und diesen würden er nicht verschonen, dieser hatte nicht nur eine Kugel verdient.

Alter deiner PB
• 32 Jahre •

nach oben springen

#145

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 28.05.2019 22:53
von Savannah Hayden • 3.104 Beiträge

Hallöle!

Vielen Dank für deine Bewerbung, die wir uns auch direkt schon angeschaut haben. :3 Da du bereits einen Probepost darin mitgeliefert hast, brauche ich dich um keinen mehr zu bitten, wie praktisch!
Dann bleibt mir nur noch zu sagen: Ab zur Anmeldung

Liebe Grüße
Sav


       
nach oben springen

#146

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 01.06.2019 16:29
von Peter Quill (Gast)
avatar


Name | Alter | Geschlecht | Rasse | Beruf
• Peter Jason Quill alias Starlord| 38| Männlich| Mensch| Outlaw •

Zugehörigkeit
[x] Superhelden [] Schurken [] Mutanten [] Menschen [] Weiteres?

Besondere Fähigkeiten & Kräfte
• ~ Ausgezeichneter Humor ~ Guter Pilot ~ loyal ~ einfallsreich ~ beschützerisch ~ guter Nahkämpfer und Schütze •

Schwächen
• ~ Tollpatsch ~ Hitzkopf ~ emotional ~ gelegentlich chaotisch ~ manchmal etwas naiv ~ kann nachtragend sein

Story
• (Kurzfassung, weil ich hierbei Seiten schreiben könnte )Geboren wurde Peter in Missouri und lebte so lange bei seiner Mutter, bis diese an Krebs erkrankte. Sein Großvater nahm ihn auf und sollte sich nach ihrem Tod um seinen Enkel kümmern. In der letzten Nacht im Krankenhaus kam jedoch alles ganz anders, als Peter von seinen Gefühlen übermannt nach draußen rannte und dort von Yondu Udonta entführt wurde.
Quill wuchs auf dem Schiff der Ravager auf und bezeichnet sich selbst Jahre später als sogenannter Outlaw, bekannt unter dem Namen Starlord.
Er findet den Orb, nachdem er Yondu hintergangen hat und entkommt dem verwüsteten Planeten, wo er sich befand, nach einem Konflikt mit Ronans Söldnern, die ebenfalls danach zu suchen schienen, unverletzt.
Auf Xandar versucht er ihn zu verkaufen, doch als der Mittelsmann hört, dass Ronan Interesse an dem Gegenstand zeigt, weigert er sich Peter den Orb abzukaufen.
Im Anschluss trifft er auf Gamora, die ihm versucht den Orb abzunehmen und mit dem Gefecht ziehen sie die Aufmerksamkeit zweier Kopfgeldjäger - Rocket und Groot - auf sich, die sehr interessiert daran waren Quill einzukassieren, da Yondu ein Kopfgeld auf ihn ausgesetzt hatte.
Alle vier wurden vom Nova Corp verhaftet und in das KYLN Gefängnis gesteckt, wo sie auf Drax trafen, der einen persönlichen Rachefeldzug Gamora und Ronan gegenüber verfolgt, sich ihnen aber anschloss um der ersehnten Genugtuung näher zu kommen.
Gemeinsam entschied sich die zusammengewürfelte Truppe einen Ausbruch zu wagen und den Orb an einen Kontaktmann von Gamora zu verkaufen.
Erst das Zusammentreffen mit dem Collector offenbart die Gefährlichkeit des Orbs und des Infinity Steins, der sich im Inneren dieses Gefäßes verbarg.
Einig darüber, dass Ronan den Stein nicht in die Hände bekommen durfte, aber unschlüssig darüber, wie sie jetzt weiter vorgehen sollten, kommt es fast zu einem Konflikt, der jedoch durch die Ankunft des Tyrannen - gerufen von Drax - in ein Kampfgefecht entartete.
Ronan gelang es den Stein an sich zu nehmen und war fest davon entschlossen den Planeten Xandar zu zerstören.
Peter warnt das Nova Corps und die Guardians verbündeten sich mit Yondu um die drohende Gefahr abzuwenden.
Mit einem ausgetüftelten Plan schafften sie es die Dark Aster zu infiltrieren und sich zu dem Tyrannen vorzuarbeiten.
Das Schiff stürzte ab und Groot opferte sich um seine Freunde zu retten. Auf dem Planeten angekommen versucht Ronan diesen zu vernichten, wurde jedoch von Peter abgelenkt, der ihn zu einem Dance-Battle herausfordert. Völlig verwirrt bemerkte der Kree nicht, wie Drax und Rocket mit dem Hadron-Enforcer den Hammer zerstören wollen.
Peter stürzte sich auf den Orb, dessen Macht ihn fast umbrachte. Gemeinsam in vereinter Kraft gelang es den Guardians of the galaxy jedoch den Orb zu kontrollieren und Ronan zu vernichten.

(Inhalt von Vol. 2 auch erforderlich? Dann ergänze ich.)•

Avatar
• Chris Pratt •


Charakterart
[x] Marvel [] DC [] Freecharakter

Bewirbst du dich auf ein Gesuch? Wenn ja, auf welches?
• Im Prinzip ein Forumsgesuche •

Probepost erwünscht?
[x] Ja [] Ein Alter [] Nein [] Keine Ahnung

Alter deiner PB
• 25 •

nach oben springen

#147

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 01.06.2019 16:53
von Savannah Hayden • 3.104 Beiträge

Hallöchen!

Daaanke für deine schöne Bewerbung! Freue mich, dass du da bist, und der eine oder andere hier, sicherlich ebenfalls. :3

Wir haben uns deine Bewerbung auch bereits angeschaut und ich darf dich gleich zum Probepost schicken. Also einmal bitte hier entlang: Probepost Starlord

Liebe Grüße
Sav


       
nach oben springen

#148

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 02.06.2019 16:08
von Savannah Hayden • 3.104 Beiträge

Herzlich Willkommen, Reisender!
Wir freuen uns, dass du zu uns gefunden hast und wir dein Interesse erwecken konnten.
Im Folgenden findest du unsere Steckbriefvorlage, die du bitte kopierst und ausfüllst, damit wir dich im Idealfall direkt freischalten können!










Wichtige Seiten für deine Bewerbung:
Unsere Regeln •• Die Storyline •• Avatar- und Charakterlisten •• Unsere Gesuche


       
nach oben springen

#149

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 03.06.2019 23:01
von Tony Stark
avatar


Name | Alter | Geschlecht | Rasse | Beruf
• Anthony "Tony" Edward Stark | Ende 40 | männlich | Mensch | Stark Industries CEO •

Zugehörigkeit
[x] Superhelden [] Schurken [] Mutanten [x] Menschen [] Weiteres?

Besondere Fähigkeiten & Kräfte
Ohne Frage; er ist wirklich intelligent und weiß wovon er spricht (jedenfalls wenn es um Elektrotechnik geht).
Er geht gerne Alleingänge, aber man kann sich auf ihn verlassen, wenn es um Teamfights geht. Trotzdem hat er das nötige Know-How, um eine Gruppe zuführen.
• Die wahre Kraft liegt im Iron Man Suit. Davon gibt es einige, mit verschiedenen Eigenschaften, nicht unbesiegbar, aber die Bösen haben schon sehr daran zu knabbern. Der Anzug verleiht ihm die Fähigkeit zu fliegen, Energiestrahlen und Raketen abzusenden.

Schwächen
• Nach den ganzen Vorkommnissen plagen den Mann hin und wieder Schlafstörung, Panikattacke. Dass den Menschen, die er liebt, etwas zustoßen könnte, könnte man als Schwäche bezeichnen. Zudem ist Tony ziemlich stur, hin und wieder noch etwas selbstverliebt, Befehle und Regeln hält er nicht immer ein.•

Story
• Tony Stark ist der Erbe des millionenschweren, amerikanischen Unternehmens "Stark Industries". Außerdem schloss er sein Elektrotechnik Studium mit Auszeichnung ab.
Er verlor seine Eltern bei einem Autounfall, als er 21 Jahre alt war.
Während eine Entführung bereitet er seine Flucht mit einem Mithäftling vor, dem berühmten Physiker Yin Sen. Sie konstruieren den Prototyp der IRONMAN-Rüstung. Damit gelingt Ihnen die Flucht aus dem Gefangenenlager.

Zurück in den USA verbessert er den Anzug ständig und nimmt schließlich seine zweite Identität als IRON MAN an.

Nachdem ein gewisser Nick Fury auftauchte, trat Iron Man den sogenannten Avengers bei, um mit einigen anderen ‚Superhelden‘ gemeinsam den bösen Jungs (und Mädchen) den Hintern zu versohlen. Gar nicht so einfach, wenn man es teilweise mit Aliens oder ähnlichem zutun bekommt. Doch bis jetzt konnten die Avengers noch jede Bedrohung erfolgreich bekämpfen.

Avatar
• Robert Downey Jr. •

Charakterart
[x] Marvel [] DC [] Freecharakter

Bewirbst du dich auf ein Gesuch? Wenn ja, auf welches?
• Gesuch des Forums •

Probepost erwünscht?
[] Ja [] Ein Alter [] Nein [] Keine Ahnung

Alter deiner PB
• 29 •

nach oben springen

#150

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 04.06.2019 06:51
von Hazel (gelöscht)
avatar

Hallo Mr. Stark,
gestern waren wohl schon alle im Land der Träume und jetzt bereits an der Arbeit/Schule/Uni oder immer noch im Bett.

Damit die Bewerbung nicht untergeht verlinke ich dir mal unsere Chefs :)

@Savannah Hayden @Clint Barton @Lucia Margerita Isle 





nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 3 Gäste sind Online:
Jacklynn Gromow, Oliver Queen, Lisa Snart

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lucien Blanc-Bellerose
Besucherzähler
Heute waren 60 Gäste und 19 Mitglieder, gestern 40 Gäste und 18 Mitglieder online.


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen