INTRO
MARVEL & DC RPG Forum, für alle Fans von Superhelden und Schurken!
Aktuell suchen wir «Mitglieder der Jäger «Captain America «The Guardians of Galaxy «Black Panther «The Flash «Batman «Wonder Woman «Suicide Squad «Schurken aller Art und viele andere Charaktere! Freecharaktere sind ebenfalls gerne bei uns gesehen!
TEAM
08.11.2018 Gotham City & New York
the daily news
Fake News Breaking NOW
Es begann an einem ganz normalen Tag. Ich erinnere mich noch genau daran, wie ich wie jeden Morgen die Brötchen in den Ofen schob und den Fernseher anmachte um die täglichen Nachrichten zu sehen. Ohne zu wissen, was mit mir geschah jagte gefühlt ein Tornado durch meine Wohnung. Blätter flogen durch die Gegend und bevor ich irgendetwas realisieren konnte stand ein Mann vor mir. Nicht etwa ein normal gekleideter, nein, ein stechend rotes Kostüm mit einem Blitz auf der Brust schien seinem Körper angegossen zu sein. Kurz davor in Ohnmacht zu fallen, starrte ich den Fremden einfach nur an. Jener tat das selbe, bis er irgendwann das Wort ergriff, sich als Barry Allen vorstellte und fragte in welchem Universum er gerade gelandet sei. Hätte ich sein Auftauchen nicht mit eigenen Augen gesehen, würde ich ihn für einen Spinner erklären, doch seine Taten und Worte überzeugten mich vom Gegenteil. Er erklärte, dass ich mit in ein Universum kommen sollte, um die Geschehnisse dort nieder zu schreiben. Natürlich war ich kritisch, woher er wusste, dass ich Autor und Journalist war, doch nachdem er mir von Paralleluniversen erzählte hatte, schien dies das kleinste Fragezeichen in meinem Kopf zu sein. Fasziniert von seinen Erzählungen nahm ich wie gebannt seine Bitte an und bevor ich noch ein Wort sagen konnte, befand ich mich nicht mehr in meinem Zuhause, nein, es war eine gänzlich andere Welt, das wusste ich schon ohne viel davon gesehen zu haben. Der Mann in Rot führte mich zu einem Turm, auf dem ein gigantisches A die Nacht erhellte. Willkommen im Avengers Tower hatte er nur gesagt und meine Faszination wuchs stetig weiter. Mir wurden kurze Zeit darauf einige Gestalten vorgestellt, die in meinem Universum nur in Comicbüchern existierten. Doch sie erklärten mir, dass ich eine Aufgabe hatte; Aus unbekannten Gründen waren zwei Universen kollidiert und hatten ein neues Universum erschaffen, ein Mix aus beiden. Geschichten, die aus meiner Welt zu stammen schienen, waren hier anders abgelaufen; Weltkriege, Kulturen und Organisationen, die ich wiedererkannte, jedoch anders verlaufen waren, genau genommen waren sie sogar in den jeweiligen Universen unterschiedlich. Erst die Gegenwart fügte die beiden zusammen. Doch die Gedächtnisse der Leute ihres alten Zeitstrangs blieben erhalten.
WEATHER

GOTHAM CITY: bewölkt, 13 Grad NEW YORK CITY: nebelig, 12 Grad

#196

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 19.08.2019 11:24
von Savannah Hayden • 3.104 Beiträge

Guten Morgäääähn... x.x
Müde...

Nichtsdestotrotz: Steinalt lass ich schonmal nich durchgehen, denn DAS bin hier nur ICH
So...
Wenn Thor bisher soweit auch zufrieden is, bitte ich dich hier Jane Foster noch um einen Probepost.

Liebe Grüße
Sav


       
nach oben springen

#197

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 19.08.2019 22:29
von Savannah Hayden • 3.104 Beiträge

Herzlich Willkommen, Reisender!
Wir freuen uns, dass du zu uns gefunden hast und wir dein Interesse erwecken konnten.
Im Folgenden findest du unsere Steckbriefvorlage, die du bitte kopierst und ausfüllst, damit wir dich im Idealfall direkt freischalten können!










Wichtige Seiten für deine Bewerbung:
Unsere Regeln •• Die Storyline •• Avatar- und Charakterlisten •• Unsere Gesuche


       
nach oben springen

#198

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 21.08.2019 10:47
von Gast
avatar

Name | Alter | Geschlecht | Rasse | Beruf
• Mia | 122 | weiblich | Gestaltwandlerin ??? | ??? •

Zugehörigkeit
[] Superhelden [] Schurken [] Mutanten [] Menschen [X] Weiteres?

Besondere Fähigkeiten & Kräfte
• Mia ist ein Mensch, der aber verflucht wurde, dass Leben als Wolfin zu bestreiten •

Schwächen
• Öhm, gute Frage xD •

Story
• Die Story ist bekannt, da ich mich auf ein Gesuch bewerbe. •

Avatar
• noch unentschlossen •

Charakterart
[] Marvel [] DC [X] Freecharakter

Bewirbst du dich auf ein Gesuch? Wenn ja, auf welches?
• Beschützerin/Wölfin von Kahlan •

Probepost erwünscht?
[X] Ja wird gewünscht :) [] Ein Alter [] Nein [] Keine Ahnung

Alter deiner PB
• Ich befürchte zu alt xD •

Probepost:

Es war ein leises knacken in der Ferne, was Mia aufhorchen ließ. Ihre Nase zuckte, als sie einen fremden Geruch wahr nahm. Nur langsam hob sie ihren massigen Kopf und blickte aus trägen Augen durch die dicken Gitterstäbe ihres neuen Zuhauses. Sofort fiel ihr Blick auf den großen, jedoch angemagerten, Tiger. Auch er war dabei zu wittern und zog große Kreise in seinem Käfig. Rechts neben ihr wurde auch der riesen Bär aufmerksam. Irgendjemand war auf den Weg hier her. Die Frage war nur, ob das jetzt gut oder schlecht war? Welche Absichten führte dieser Zweibeiner, der sich immer weiter nährte, im Schilde. Anders als ihre Leidensgenossen verhielt Mia sich unauffällig, was vielleicht daran lag, dass sie nicht wie die anderen ein wildes Tier, sonder in Wirklichkeit ein gefangener Mensch im Körper eines Wolfes war. Aufmerksam richteten sich ihre Ohren auf. Unauffällig nahm sie diese dunkle Gestalt ins Visier und bemerkte schnell, dass es sich hierbei nur um einen jungen Burschen handelte. Was sollte er schon bewirken? Wie sollte er sie alle befreien? Verdammt ihnen konnte einfach niemand helfen. Das war unmöglich. Denn schließlich wurden sie hier nicht von irgendwem gefangen gehalten, sondern von ihrem Peiniger der ihr diesen Fluch auferlegt hatte, nur weil sie sich ihm widersetzt hatte. Niedergeschlagen und ohne Hoffnung schloss Mia wieder die Augen, ließ alle Aufmerksamkeit fallen und gab sich ihrem Schicksal hin, hier zu verrotten. Wer konnte zu diesem Zeitpunkt denn schon ahnen, dass sie wenig später ihre Freiheit erlangen und Jahre später auf Kahlan treffen würde? Richtig niemand und doch sollte es genauso kommen.

Keine Ahnung ob es jetzt richtig war hier einen Probepost zu machen. Wenn ja, super. Wenn nein, sorry. xD

nach oben springen

#199

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 21.08.2019 11:31
von Sara Lance • 515 Beiträge

Uuuhh, Kahlan's Wölfchen ist da
Ich hab schon viel von dir gehört
*Lässt mal Hundefutter^^ und Kekse da.*
Ich hoffe, dass sich @Kahlan Tatum schnell meldet.

Sonst, @Savannah Hayden! Hier ist Frischfleisch


𝙄'𝙢 𝙣𝙤𝙩 𝙣𝙤𝙧𝙢𝙖𝙡, 𝙖𝙡𝙡 𝙧𝙞𝙜𝙝𝙩!


𝙄'𝙢 𝙣𝙚𝙫𝙚𝙧 𝙜𝙤𝙣𝙣𝙖 𝙗𝙚 𝙣𝙤𝙧𝙢𝙖𝙡 𝙖𝙣𝙙 𝙄'𝙢 𝙣𝙤𝙩 𝙜𝙤𝙣𝙣𝙖 𝙗𝙚 𝙣𝙤𝙧𝙢𝙖𝙡 𝙛𝙤𝙧 𝙖𝙣𝙮𝙤𝙣𝙚!
nach oben springen

#200

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 21.08.2019 12:06
von Kahlan Tatum | 260 Beiträge

Hey Wölfchen

Der Probepost ist hammer, ich bin begeistert
Jedoch würde ich mir wünschen, dass du noch kurz Storytechnisch darauf eingehst, was dein Charakter vor dem Fluch gemacht hat und wie genau sie dann letztendlich geflohen ist. Wenn du das noch ergänzt nehme ich dich herzlich im Chaoshaufen unserer Familie auf, wenn @Savannah Hayden ihr ja gibt ^^

Liebe Grüße, Kahlan


nach oben springen

#201

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 21.08.2019 12:32
von Savannah Hayden • 3.104 Beiträge

Hallo =)

Danke für's Verlinken, ihr zwei!

@Mia: Ich finde die Bewerbung etwas dürftig, sorry. Ich meine, wenn man den Probepost weglässt, steht da ja fast nix... ^^°° Bitte insbesondere die Punkte "Schwächen" und "Story", da diese nicht jedem bekannt ist, ausarbeiten und ergänzen. Die einen oder anderen Schwächen hat auch jeder Chara, ob Mensch, Tier oder sonstiges. Auch wäre es schön, wenn du dich für eine Avaperson entscheiden würdest. Oder fügst du dann das Bild eines Wolfs ein?

Vielen Dank und damit bis sicherlich bald.
Liebe Grüße
Sav


       

zuletzt bearbeitet 21.08.2019 12:32 | nach oben springen

#202

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 21.08.2019 14:55
von Gast
avatar

Name | Alter | Geschlecht | Rasse | Beruf
• Mia | 122 | weiblich | Gestaltwandlerin mit Hilfe eines Amulett | Ihre Lebensaufgabe besteht darin Kahlan zu beschützen •

Zugehörigkeit
[] Superhelden [] Schurken [] Mutanten [] Menschen [X] Weiteres?

Besondere Fähigkeiten & Kräfte
• Mia ist ein Mensch, der aber verflucht wurde, dass Leben als Wolfin zu bestreiten •

Schwächen
• - kann schwer vertrauen
- nimmt kaum bis gar keine Hilfe an •

Story
• Mia wurde Ende des 1800 Jahrhunderts, als letzte von 7 Kindern, geboren. Sie hatte ein sorgloses Leben. Nicht nur, weil sie das jüngste Kind der Familie Sanders war, sondern dazu auch noch die einzige Tochter. Als Nesthäkchen wurde sie nicht nur von Mutter und Vater fürsorglich umsorgt sondern auch von ihren 6 Brüdern. Nie hätte sie damit gerechnet, dass sich das eines Tages ändern würde.

Die Wendung kam im alter von 19 Jahren, als sie in einen Streit mit ihrer Mutter geriet und Hals über Kopf das schützende Heim verließ. Sie hatte nie vor lange weg zu bleiben, doch das Schicksal hatte andere Pläne für sie. Keiner konnte ahnen, als sie den verbotene Wald betrat dies zu falschen Zeit tun würde. Wahrscheinlich war der Zeitpunkt egal, denn alle Menschen erzählten sich, dass dieser Wald verflucht war. Doch in ihrem Kummer hatte Mia daran nicht mehr gedacht. So geschah es, dass sie immer tiefer in ihr verderben rannte, denn tatsächlich wurde dieser Wald von einen bösen Hexer beherbergt. Alle Bemühungen aus diesen Wald herauszufinden waren vergebens. Unheimliche Schatten und Geräusche umgaben sie und letztendlich stellte sich ihr die Gestalt in den Weg, die alle, ohne ihre Existenz wirklich zu kennen, fürchteten.

Der Hexer war eine kleine, jedoch furchteinflößende Gestalt. Schwarze Nebelschwaden umgaben sie und die Augen leuchteten Rot. Das pure Böse, dachte sie sich und fiel betend auf die Knie. Doch es half nichts. Zur Strafe, dass sie seinen heiligen Wald betreten hatte belegte er sie mit einen Fluch der ewigen Einsamkeit aus der es kein entkommen geben sollte. Er beraubte sie ihrer menschlichen Gestalt und sperrte ihre Seele in den Körper eines Wolfes. Nachdem die schmerzhafte Verwandlung vollzogen war und der Fluch sich über sie gelegt hatte, lag Mia winselnd, alle ihrer Kräfte beraubt auf den Boden. Sie sah das aus ihren Armen und Beinen pelzige Pfoten geworden waren. Wie war das nur möglich? Was sollte jetzt nur aus ihr werden? Was würde jetzt aus ihren Eltern werden? Ihren Brüdern? Ihr Winseln wurde lauter und die Qual über ihren Verlust immer größer, dass sie innerlich zerbrach. Der Hexer weihte sich an ihren Schmerz und schien dadurch immer mehr an Kraft zu gewinnen. Etwas was Mia deutlich spürte, es aber auch nicht verhindern konnte. Ja sie würde sterben und ihr tot war seine Energie.

Es waren die Gesichter ihrer liebenden Familie die anfingen sie zu stärken. Ihr dabei halfen sich gegen dieser dunklen Macht aufzulehnen. Ein tiefes Knurren stieg ihrer Kehle empor und sie richtete sich, zu seiner Verwunderung, auf. Kurz sah sie sowas wie entsetzen in seinen Augen, doch dann lachte er. Keiner würde sich gegen ihn auflehnen, erst recht nicht sie. Und ehe sie sich versah steckte sie in einem Käfig der nach und nach ... Jahr um Jahr ihren Willen brach und das aus ihr machte was man eine verkümmerte Seele nannte.

40 Jahre später

Es war ein leises knacken in der Ferne, was Mia aufhorchen ließ. Ihre Nase zuckte, als sie einen fremden Geruch wahr nahm. Nur langsam hob sie ihren massigen Kopf und blickte aus trägen Augen durch die dicken Gitterstäbe ihres neuen Zuhauses. Sofort fiel ihr Blick auf den großen, jedoch angemagerten, Tiger. Auch er war dabei zu wittern und zog große Kreise in seinem Käfig. Rechts neben ihr wurde auch der riesen Bär aufmerksam. Irgendjemand war auf den Weg hier her. Die Frage war nur, ob das jetzt gut oder schlecht war? Welche Absichten führte dieser Zweibeiner, der sich immer weiter nährte, im Schilde?

Anders als ihre Leidensgenossen verhielt Mia sich unauffällig, was vielleicht daran lag, dass sie nicht wie die anderen ein wildes Tier, sonder in Wirklichkeit ein gefangener Mensch im Körper eines Wolfes war. Aufmerksam richteten sich ihre Ohren auf. Unauffällig nahm sie diese dunkle Gestalt ins Visier und bemerkte schnell, dass es sich hierbei nur um einen jungen Burschen handelte. Was sollte er schon bewirken? Wie sollte er sie alle befreien? Verdammt ihnen konnte einfach niemand helfen. Das war unmöglich. Denn schließlich wurden sie hier nicht von irgendwem gefangen gehalten, sondern von ihrem Peiniger der ihr diesen Fluch auferlegt hatte, nur weil sie sich ihm widersetzt hatte. Niedergeschlagen und ohne Hoffnung schloss Mia wieder die Augen, ließ alle Aufmerksamkeit fallen und gab sich ihrem Schicksal hin, hier weiterhin zu verrotten.

Wer konnte zu diesem Zeitpunkt denn schon ahnen, dass sie wenig später, durch einen Jüngling, der, wie sich später herausstellte, einer Prophezeiung nach als neuer, guter Hüter über diesen Wald wachen sollte, ihre Freiheit erlangen und Jahre später auf Kahlan treffen würde? Richtig niemand und doch sollte es genauso kommen.•

Avatar
• Seychelle Gabriel •

Charakterart
[] Marvel [] DC [X] Freecharakter

Bewirbst du dich auf ein Gesuch? Wenn ja, auf welches?
• Beschützerin/Wölfin von Kahlan •

Probepost erwünscht?
[X] Ja wird gewünscht :) [] Ein Alter [] Nein [] Keine Ahnung

Alter deiner PB
• Ich befürchte zu alt xD •

nach oben springen

#203

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 21.08.2019 17:16
von Savannah Hayden • 3.104 Beiträge

Hallo nochmal

Jetz gefällt mir das sehr gut und da du deinen Probepost direkt mitgeliefert hast und @Kahlan Tatum ja eh schon einverstanden war, kannst du dich gern anmelden. =)

Liebe Grüße
Sav


       
nach oben springen

#204

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 21.08.2019 20:34
von Mia
avatar

Danke und erledigt :)

nach oben springen

#205

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 21.08.2019 20:41
von Savannah Hayden • 3.104 Beiträge

Herzlich Willkommen, Reisender!
Wir freuen uns, dass du zu uns gefunden hast und wir dein Interesse erwecken konnten.
Im Folgenden findest du unsere Steckbriefvorlage, die du bitte kopierst und ausfüllst, damit wir dich im Idealfall direkt freischalten können!










Wichtige Seiten für deine Bewerbung:
Unsere Regeln •• Die Storyline •• Avatar- und Charakterlisten •• Unsere Gesuche


       
nach oben springen

#206

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 25.08.2019 00:15
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Name | Alter | Geschlecht | Rasse | Beruf
• Kathryn Bishop | 25 Jahre | weiblich | Mensch | Musikstudentin/ Young Avenger •
 
Zugehörigkeit
[*] Superhelden [] Schurken [] Mutanten [] Menschen [] Weiteres?
 
Besondere Fähigkeiten & Kräfte
• Free Charaktere geben bitte auch die Herkunft ihrer Kräfte an •

Kate ist eine normal Sterbliche. Also erkrankt sie wie jeder andere auch, kann sich die Knochen brechen und an schlimmere Verletzungen sterben.
Dank Clint aber ist sie eine hervorragende Bogenschützin geworden und eine gute Nahkämpferin. Durch ihr Studium in Musik und Tanz kann sie sich recht gut bewegen.
 
Schwächen
• Schließlich ist niemand unbesiegbar •

- zu grelles Licht
- kann schlecht vertrauen
-ihre Vergangenheit
- gelegentliche Albträume
- Erdnussbutter
 
Story
• Geboren als Millionärstochter fehlte Kate an nichts. Alles Wünsche wurden ihr erfüllt. Doch je älter sie wurde umso weniger wollte sie dies. Der goldene Käfig in welchen sie war zwenkte sie einfach nur ein. Nur so wirklich flüchten aus diesen konnte sie nicht.
Dank ihrer Mutter konnte sie aber gelegentlich aus diesen Käfig fliehen. Denn für finanziell nachbeteidigte Leute gingen sie Spenden sammeln und führten soga eine kleine Organisation. Das ihr Vater in geheimen in Untergrund arbeitete wusste weder sie noch ihre Mutter. Viele Millionen Dollar verschwanden Dank ihm, ohne das jemand es wusste.
Erst als Kate ihre Mutter die Machenschaften ihres Mannes aufgedeckt hatte, hatte die letzte Stunde ihres Lebens geschlagen.  Die Hände machte sich Kates Vater nicht dreckig, denn er organisierte jemandem, welcher seine Frau aus den Weg räumt.
Kate erfuhr erst davon, als sie von der Schule nach Hause kam. Denn ihre Mutter lag tot in der Küche.
Eine Welt brach um sie herum. Aber sie versuchte das weiter zu führen, was ihre Mutter ins Leben gerufen hatte, und das neben ihr Studium. Ein knappes halbes Jahr dauerte es bis Kate über den Tot von ihrer Mutter hinweg war. Mir ihren Vater hatte sie kein Kontakt mehr.
Und dennoch schien ihr Vater sie in der Hand zu haben. Denn der Mörder ihrer Mutter fing Kate, als sie auf den Weg zu ihrer Wg war, ab und misshandelte sie.
Seid diesen Vorfall zog sich Kate in ihr Schneckenhaus zurück und war nur noch ein Schatten ihrer Selbst.
Statt lebensfroh und aufgeweckt sein war sie abweisend und unnahbar. Von  ihren Freunden wendete sie sich komplett ab und trainierte um irgendwann den Mörder ihrer Mutter das Handwerk legen zu können. Pfeil und Bogen wurde zu ihrer Waffe.
Das man sie beobachtete war ihr nicht klar. Erst als sich Clint ihr vorstellte und sie anfing zu trainieren. Da dieser selbst in Ruhestand war nahm er sich sie an.
Schnell baute Kate Vertrauen in Clint auf und trat fast in seine Fußstapfen. Denn viele Jahre war sie bei ihm und lernte jede Kleinigkeit von ihm. Aus Schüler und Lehrer wurden dicke Freunde.
Bis zu den Augenblick als seine Familie verschwand...
Clint ging sein eigenen Weg und Kate auch. Sie selbst wurde Mitglied der Young Avenger und sollte den Namen "Lady Hawkeye" übernehmen, welchen sie stets abdankte. In ihren Augen gab es nur ein Hawkeye. Denn sie selbst nannte sich Spottölpel. •
 
Avatar
• Crystal Reed •
 
Charakterart
[*] Marvel [] DC [] Freecharakter
 
Bewirbst du dich auf ein Gesuch? Wenn ja, auf welches?
• nein •
 
Probepost erwünscht?
[] Ja [] Ein Alter [*] Nein [] Keine Ahnung
 
Alter deiner PB
• alt... •

Probepost

Die Dunkelheit hatte sich über die Stadt gelegt wie ein dunkles Tuch. Kühler Wind tat sich auf und spielte mit meinen dunklen langen Haar. Denn auf den Dach eines Hochhauses war es halt etwas anders als unten in den Straßen. Durch das Visier von meinen neumodernen Bogen konnte ich trotz dieser Höhegenau erkennen was sich dort unten abspielte. Es war zwar nicht viel, aber in dieser abgelegenen Kneipe gab es eine Person welche ihr sehnlichst sehen wollte.
Keine Miene veränderte sich und auch mein Herzschlag blieb ruhig. Wie lange ich noch hier sitzen bleiben musste wusste ich nicht. Aber das war mir egal.
Aber das Leben stand einmal auf meine Seite. Denn der Typ, welcher meine Mutter auf den Gewissen hatte und mir mein Leben zur Hölle gemacht hat, aus der Kneipe hinaus. Er war nicht mehr wirklich nüchtern. Die verriet mir sein Körperhaltung. Sie war weder aussagekräftig noch gerade. Er wankte hin und her.
Mit geschlossenen Augen zog ich ein Pfeil hinaus mit meinen schlanken Fingern und spannte ihn hinein in mein Bogen.
Ein leises "Sorry" Kam über meine Lippen und ließ die gespannte Sehne meines Bogens los. Der Pfeil flog und traf sein Ziel genau ins Schwarze. Und das war genau zwischen seinen Augen. Wie ein nasser Sack sackte er zusammen.
Ein  zartes Lächeln lag auf meinen Lippen. Nur ob es mich zufrieden machte das ich meine Rache erledigt habe, stand in den Sternen.

 

nach oben springen

#207

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 25.08.2019 11:06
von Savannah Hayden • 3.104 Beiträge

Hi! =)

Die Bewerbung ist gut gelungen, und ich sehe eben, du hast den Probepost gleich mitgeliefert. Sehr gut!
Heisst die Gute nicht "Katherine"? Laut Google... Und den Spottölpel kenne ich aus den Tributen von Panem.
Na ja, lange Rede, kurzer Sinn: Auf in die Anmeldung.

Liebe Grüße
Sav


       
nach oben springen

#208

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 25.08.2019 11:23
von Savannah Hayden • 3.104 Beiträge

Herzlich Willkommen, Reisender!
Wir freuen uns, dass du zu uns gefunden hast und wir dein Interesse erwecken konnten.
Im Folgenden findest du unsere Steckbriefvorlage, die du bitte kopierst und ausfüllst, damit wir dich im Idealfall direkt freischalten können!










Wichtige Seiten für deine Bewerbung:
Unsere Regeln •• Die Storyline •• Avatar- und Charakterlisten •• Unsere Gesuche


       
nach oben springen

#209

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 02.09.2019 12:31
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Name | Alter | Geschlecht | Rasse | Beruf
• Gamora | 34 Jahre | weiblich | Zehoberei | vorher Black Order/ jetzt Guardian of the Galaxy •
 
Zugehörigkeit
[*] Superhelden [] Schurken [] Mutanten [] Menschen [] Weiteres?
 
Besondere Fähigkeiten & Kräfte
übermenschliche Kräfte
Gamora besitzt als eine von ihrer Rasse übermenschliche Kräfte. Das bedeutet das sie Stärker, schneller und kräftiger ist als ein Mensch oder eine andere Rasse.
gute Nahkämpferin
Gamora wurde in der waffenlosen Kampfkunst sowie in dem Umgang mit Waffen trainiert. Der Umgang mit dem Schwert war neben den ganzen Training ein wichtiger Schwerpunkt bei ihr.
Anderes
dadurch das Gamora bionisch verbessert wurde besitzt sie schnellere Regenation, übermenschliche Schnelligkeit und übermenschliche Widerstandsfähigkeit.

 
Schwächen
Ihre neuen Freunde/Familie
Dadurch, daß Gamora wenig Leute an sich heran gelassen hatte, und nun die Guardians als Familie zählt, gehören diese zu ihrer größten Schwäche. Sie liebt alle, auch wenn sie es nicht zugibt, und würde für jeden einzelnen über Leichen gehen.
Sonst kann sie auch an schweren Verletzungen sterben, krank werden. Auch wenn dies bei ihr etwas länger dauert.
 
Story
• Als Gamora noch ein Kind war, wurde ihr Planet von Thanos heimgesucht. Die Bewohner wurden von ihm getötet und Gamora wurde von ihm aufgenommen. Er trainierte sie und machte sie somit zur "tötlichsten Frau des Universums".
Als man Gamora auf die Suche nach dem Ork schickte lernte sie unfreiwillig Peter, Rocket und Groot kennen. Dank Ihnen, und dem Nova Corp landete sie im Hochsicherheitstrackt.
Drax stieß in diesen Moment selbst auf sie und zeigte das Gamora nicht wirklich ein unbeschriebenes Blatt war und das Blut mehrere an ihren Händen klebte.
Aber dies wurde in den Hintergrund geschoben und die Flucht mit Quills Milano funktionierte.
Nun saßen alle in ein Raumschiff und versuchten heraus zu finden was so wichtig war an dem Ork.
Die Antwort bekamen sie auf der Reise durch die Galaxie.
Gamora selbst drehte Thanos immer mehr den Rücken zu, versuchte Nebula, ihre Schwester, von den bösen Machenschaften Thanos zu berichten und rettete nebenbei noch ein Planeten vor der Zerstörung.
Die Guardians waren somit geboren und Gamora gehörte zu ihnen. Die Truppe voller Chaoten wurde ihre neue Familie, welche sie nicht immer darauf ansprach was sie in der Vergangenheit gemacht hatte. Denn dies war mittlerweile ein Thema für sie, welches sie zur Weißglut brachte.

Viele Missionen hatte sie mit den Guardians geführt und gewonnen. Die innigen Gefühle jeden gegenüber wuchsen, sowie die Gefühle Quill gegenüber.
Nur stand diese Liebe unter kein guten Stern. Denn Thanos bekam Gamora in seine Hände und warf sie über die Klippen von Vormir um an das zu kommen was er wollte.
Gamora starb dabei... •
 
Avatar
• Zoe Saldana •
 
Charakterart
[*] Marvel [] DC [] Freecharakter
 
Bewirbst du dich auf ein Gesuch? Wenn ja, auf welches?
• nein •
 
Probepost erwünscht?
[] Ja [] Ein Alter [] Nein [] Keine Ahnung
 
Alter deiner PB
• ü25 und fast 6 Jahre •


Tief in Gedanken versunken saß die junge Frau mit der grünen Haut auf einen Hocker in einer Bar und blickte starr auf das Getränk vor sich. Was wäre nur aus ihr geworden wenn ihre Familie und ihr Volk nicht ausgelöscht worden wäre? Wäre sie dann noch immer diese Frau welche sie heute war? Hätte sie die Personen gefunden welche sie nun als Familie nannte? Es waren Gedanken, welche die Frau schwach wirken ließen. Angreifbar und fast schon zerbrechlich. Ein tiefes Knurren kam aus ihrer Kehle und ihre Augen bewegten sich etwas. Denn ja, sie war keine Figur aus Salzsäure, nein, sie lebte noch. Mit ein festen Griff packte sie um den Becher und hob das Getränk an ihre Lippen. Mit fast einen Zug trank sie das alkoholische Getränk leer. Nur kam es soweit nicht. Da man sie anrempelte und sie etwas nach vorne rutsche wurde das gute Getränk verschüttet.
Mit ein mordlustigen Blick wendete sie sich um zu den Typen und erhob sich.
"Ich hoffe du hast eine gute Ausrede dafür.." Kam es knurrend von ihr und neigte ihren Kopf leicht zu Seite. Da aber keine Worte von ihm kamen, sondern nur ein Schlag in ihre Magengrube gab es eins das Andere. Fäuste flogen, Tritte folgten und im der Bar herrschte ein unübersichtliches Chaos wo Gamora mittendrin statt nur dabei war.
Es dauerte bis viele auf den Boden lagen und förmlich um Vergebung bitteten.
Was würde eine Frau schon nicht gerne hören. Es war wie Musik in ihren Ohren.
Dennoch drehte sie sich auf ihren Absatz um und verließ hüfteschwingend diese Bar mit ein dezenten Wink.

nach oben springen

#210

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 02.09.2019 14:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallöchen lieber Gast,
ich würde dich noch um ein bisschen Geduld bitten, denn @Savannah Hayden ist noch ein wenig im RL versunken. Sie meldet sich aber so schnell wie möglich bei dir.

LG
Rafe




nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 3 Gäste sind Online:
Kate Bishop, Jacklynn Gromow, Matt Murdock

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lucien Blanc-Bellerose
Besucherzähler
Heute waren 58 Gäste und 18 Mitglieder, gestern 40 Gäste und 18 Mitglieder online.


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen