INTRO
MARVEL & DC RPG Forum, für alle Fans von Superhelden und Schurken!
Aktuell suchen wir «Mitglieder der Jäger «Captain America «The Guardians of Galaxy «Black Panther «The Flash «Batman «Wonder Woman «Suicide Squad «Schurken aller Art und viele andere Charaktere! Freecharaktere sind ebenfalls gerne bei uns gesehen!
TEAM
08.11.2018 Gotham City & New York
the daily news
Fake News Breaking NOW
Es begann an einem ganz normalen Tag. Ich erinnere mich noch genau daran, wie ich wie jeden Morgen die Brötchen in den Ofen schob und den Fernseher anmachte um die täglichen Nachrichten zu sehen. Ohne zu wissen, was mit mir geschah jagte gefühlt ein Tornado durch meine Wohnung. Blätter flogen durch die Gegend und bevor ich irgendetwas realisieren konnte stand ein Mann vor mir. Nicht etwa ein normal gekleideter, nein, ein stechend rotes Kostüm mit einem Blitz auf der Brust schien seinem Körper angegossen zu sein. Kurz davor in Ohnmacht zu fallen, starrte ich den Fremden einfach nur an. Jener tat das selbe, bis er irgendwann das Wort ergriff, sich als Barry Allen vorstellte und fragte in welchem Universum er gerade gelandet sei. Hätte ich sein Auftauchen nicht mit eigenen Augen gesehen, würde ich ihn für einen Spinner erklären, doch seine Taten und Worte überzeugten mich vom Gegenteil. Er erklärte, dass ich mit in ein Universum kommen sollte, um die Geschehnisse dort nieder zu schreiben. Natürlich war ich kritisch, woher er wusste, dass ich Autor und Journalist war, doch nachdem er mir von Paralleluniversen erzählte hatte, schien dies das kleinste Fragezeichen in meinem Kopf zu sein. Fasziniert von seinen Erzählungen nahm ich wie gebannt seine Bitte an und bevor ich noch ein Wort sagen konnte, befand ich mich nicht mehr in meinem Zuhause, nein, es war eine gänzlich andere Welt, das wusste ich schon ohne viel davon gesehen zu haben. Der Mann in Rot führte mich zu einem Turm, auf dem ein gigantisches A die Nacht erhellte. Willkommen im Avengers Tower hatte er nur gesagt und meine Faszination wuchs stetig weiter. Mir wurden kurze Zeit darauf einige Gestalten vorgestellt, die in meinem Universum nur in Comicbüchern existierten. Doch sie erklärten mir, dass ich eine Aufgabe hatte; Aus unbekannten Gründen waren zwei Universen kollidiert und hatten ein neues Universum erschaffen, ein Mix aus beiden. Geschichten, die aus meiner Welt zu stammen schienen, waren hier anders abgelaufen; Weltkriege, Kulturen und Organisationen, die ich wiedererkannte, jedoch anders verlaufen waren, genau genommen waren sie sogar in den jeweiligen Universen unterschiedlich. Erst die Gegenwart fügte die beiden zusammen. Doch die Gedächtnisse der Leute ihres alten Zeitstrangs blieben erhalten.
WEATHER

GOTHAM CITY: bewölkt, 13 Grad NEW YORK CITY: nebelig, 12 Grad

#16

RE: Eingangsbereich

in STARK - Tower 07.07.2019 14:20
von Thor Odinson • 1.145 Beiträge

Für die junge Frau mussten seine Erzählungen etwas unglaublichen gleichen. Da kam ein Fremder daher und erzählte ihr von fremden Welten und Portalen durch die er reisen konnte mit Hilfe seiner Axt. Ja, da würde sicher fast jeder ungläubig schauen.
"Im Prinzip ja. Zumindest ich und diejenigen die ich mitnehme. Zumeist bin ich alleine unterwegs."
Es war meine Art durch die Welten des gesamten Universums zu reisen.
"Ich könnte es dir zeigen, wenn du es möchtest."
Ein leichtes Lächeln huschte über Thor seine Lippen. Doch ein Team waren sie schon eine Weile nicht mehr. Der Streit zwischen Tony und Steve war zu einschneidend gewesen und wie es schien hatte fast jeder eine Seite gewählt. Thor selber mochte beide Männer, daher konnte und vor allem wollte er sich nicht auf eine Seite stellen. Man könnte auch meinen, dass er zu Tony steht, da er hier mit seinem Volk im Tower lebte. Und doch war ihm Steve ebenso wichtig. Weshalb er jetzt auch seinem Freund Bucky half und dieser jungen Frau.

Nie und nimmer hatte Thor damit gerechnet vor dem Tower auf Bruce zu treffen. Wollte sein Freund doch erst mal ein wenig bedeckt bleiben. Vielleicht aber auch, wollte Bruce mit Tony reden um ihm sagen, dass er wieder da war.
Savannah übernahm es zu reden, doch so genau sagte sie auch nicht wo wir hin wollten. Kurz schaute ich zu Sif, die mich fragend anblickte.
"Tony ist nicht da. Ich nehme an er ist in der Academy."
Was wirklich nur eine Vermutung vom Donnergott war. Tony meldete sich nicht bei ihm ab.
"Wir wollten zu Bucky. Savannah macht sich Sorgen um ihn. Und ich möchte sie nicht alleine gehen lassen. Jetzt wo diese Hydra wohl weiß wo sie ist. Und ich möchte gern weitere Begegnungen verhindern."
Vor allem wollte Thor nicht, dass diese Typen Savannah in die Finger bekamen.

@Bruce Banner @Lady Sif @Savannah Hayden


nach oben springen

#17

RE: Eingangsbereich

in STARK - Tower 10.07.2019 10:55
von Tony Stark • 35 Beiträge

First Post

Es waren wieder ein paar mehr Tage vergangen, in denen ich mich völlig in meine weitere Arbeit an neuen Marks und etwas anderem gewidmet hatte. Zwar war ich auch hin und wieder raus gekommen, konnte aber kaum von einem geregeltem Tagensablauf reden. Es ging schon eine ganze Weile drunter und drüber, seit dem @Pepper Potts beschlossen hatte, unserer Beziehung eine Auszeit zu unterziehen. Eine Auszeit... Etwas, worauf ich noch hoffte, auch wenn es schon mehrere Wochen andauerte. Ich sollte mich sorgen und unterbewusst tat ich das auch. Für Andere widerrum schien es teilweise schon offensichtlicher zu sein, als für mich selbst, denn ich war ein Meister darin, mir selbst etwas vorzuspielen und so die eigentlichen Gefühle, die mit den vergangenen Geschehnissen einher gingen, so weit zu ignorieren, dass ich wenigstens arbeiten konnte. Dass Thor und die Anderen im Tower waren, war manchmal sogar hilfreich dabei und eine gute Ablenkung. Das war allerdings nicht der Grund, aus welchem ich die Gruppe von Asgardianern im Tower unterkommen lies. In den letzten Jahren hatte ich einiges dazu gelernt, was das zwischenmenschliche Handeln betrifft. Kurz und grob gesagt, war der Egoist in mir etwas kleiner geworden und hatte dem kleinen Samariter somit, wenn auch nur wenig, Platz gemacht.

Heute hatte mein Ziel wieder auswärts gelegen und ich hatte auf den ersten und zweiten Drink am heutigen Morgen verzichtet, um halbwegs fit zu sein. Dafür hatte es einen um die Mittagszeit gegeben. Meine Arbeit war aber noch lange nicht getan, als ich von F.R.I.D.A.Y. darüber informiert wurde, wer sich vor dem Tower befand. Es war nicht so, dass ich darüber ungläubig war, denn ich rechnete inzwischen jeden Tag mit so ziemlich einer Millionen Szenarien, auch wenn ich diese sicher nicht in meinem Kopf gehabt hatte. Es war wohl verständlich, dass ich im umgangsprachlichem Sinne alles stehen und liegen lies, um zum Stark-Tower zu kommen. Ohne meinen Anzug, einfach per Taxi.
Auch wenn ich immer noch an weiteren Marks arbeitete, testete ich sie derzeit eher in der Nacht und für mich selbst, als sie auch am Tag zu nutzen. Alles eine kleine Rückzugstaktik, die von mehreren Dingen begründet werden konnte.

Ich war schnell aus dem Taxi gesprungen, nachdem ich den Fahrer bezahlt hatte. Direkt vor dem Tower und schon fast sichtbar für die Anderen, die sich noch immer vor ihm aufhielten. "Ich dachte, ich lade mich selbst zu eurer kleinen Party ein und hier bin ich." lies ich scherzhafter Weise verlauten, als ich auch schon bei der kleinen Gruppe ankam. Mein erster Blick fiel auf Bruce...Natürlich war es so, denn auch ich war...nicht überrascht nein...sondern erfreut, dass mein Freund wieder vor mir stand. Ich deutete eine Umarmung an, ehe ich ihn dann tatsächlich umarmte. Nur für den Sekundenbruchteils eines Moments.
"Du hättest dich früher melden können." fuhr ich dann fort, während mein Blick noch immer auf dem Wissenschaftler lag. Dann erst wandte ich mich an die anderen. "Und ihr... ihr seht aus, als hättet ihr ein schlechtes Gewissen.". Meine Augen huschten von einem zum anderen, während ich meine Arme vor der Brust verschränkte.

Ich hoffe, das geht so. Wenn doch etwas mal nicht stimmt oder so, schreibt mich gern an. Ich muss noch etwas rein finden

@Bruce Banner @Thor Odinson @Savannah Hayden @Lady Sif


zuletzt bearbeitet 10.07.2019 10:58 | nach oben springen

#18

RE: Eingangsbereich

in STARK - Tower 17.07.2019 12:25
von Savannah Hayden • 3.104 Beiträge

(Jup, alles gut )

"Nee, lass mal, sowas ist nichts für mich." Sie konnte mit diesem ganzen Hokuspokos nichts anfangen, kam ja hier auf der Erde schon nicht klar, wie sollte sie es dann in irgendwelchen fremden Welten? Ne, sie blieb lieber mit beiden Beinen fest auf dem Boden, auch wenn sie diesen, rein sinnbildlich gesprochen, oft genug unter den Füssen verlor.

Und dann...wurde alles noch ein bisschen undurchsichtiger als es ohnehin schon war. Bruce kannte Bucky? Hä? Und Thor plauderte einfach mal drauflos, sprach den Namen der Organisation, deren Name nicht genannt werden durfte (xDD) aus als wäre es nichts. Als wäre das, was sie hier taten vollkommen normal. Sav musste sich sehr zusammenreissen, ihm nicht ihren Ellbogen in die Seite zu rammen. Stattdessen begnügte sie sich mit einem Augenrollen und einem gut gemeinten Hinweis. "Es wäre geil wenn du das nicht so rumposaunen würdest!" Leicht gehetzt sah sie sich um, als fürchte sie, jeden Moment angegriffen zu werden, und so weit hergeholt war das auch gar nicht, oder?

Ein Wagen, der durchaus auch zu irgendwelche Agenten gepasst hätte, die nicht allzu viel Wert darauf legten, sich bedeckt zu halten, hielt an der Strasse, und in der jungen Frau schrie mal wieder alles nach Flucht. Ihre Hände ballten sich an ihren Seiten zu Fäusten, ihre Muskeln spannten sich an... Aus stieg ein Typ, der sich wie selbstverständlich zu ihnen gesellte und...Bruce umarmte, was dafür sorgte dass sich Sav noch eine Spur mehr anspannte, bereit, jederzeit zuzuschlagen, sollte dieser Kerl irgendein krummes Ding vorhaben.
Schliesslich liess er von dem armen Bruce ab und wandte sich Thor, Sif und ihr zu. "Ich seh gleich noch ganz anders aus, wenn du mir nicht sagst, wer zum Teufel du bist und was du hier zu suchen hast." gab sie mit gefährlich leiser Stimme zurück, die grünen Augen noch immer voller Misstrauen. Er stank nach Geld, soviel stand zumindest schonmal fest. Widerlich... Was hatten die anderen mit so einem zu schaffen? Besonders Bruce... Schien so gar nicht zu ihm zu passen.

@Bruce Banner @Thor Odinson @Tony Stark


       
nach oben springen

#19

RE: Eingangsbereich

in STARK - Tower 21.07.2019 15:40
von Lady Sif • 1.757 Beiträge

Sie sah ihn noch immer an. Beobachtet ihn nochmal und nein sie kannte ihn nicht. Nun stand sie das erste mal unschlüssig da und wusste nicht ob sie wieder rein gehen sollte oder einfach weiter gehen. Schließlich wollte sie spazieren gehen. Er schien ebenso unentschlossen zu sein wie sie selbst. Schließlich hatte sie selbst frische Luft gebraucht. Nickt dann aber es konnte ja auch sehr gut sein das er Thor kannte, wer weiß das schon. Erwiderte sein lächeln und sie steckte die Hände in ihre Jackentaschen und schaute sich auch um. Sie war immer noch unschlüssig, hier war einfach nicht ihr zu Hause. Natürlich würde sie Thor überall hin folgen und daran wird sich nie was ändern. "Nein ich arbeite Ich werde hier wohnen." Hob dann die Augenbrauen. Noch ehe sie auf die Frage von dem Mann antworten konnte, da kamen dann auch Thor und Savannah und Savannah begrüßte den Mann und nannte ihn Bruce. Dann wusste sie wer er war. Bruce Banner oder besser gesagt Hulk. Sagte dann aber nichts. Es war halt sie wollte eigentlich raus und Bruce rein. Das musste für Thor wohl komisch. "Thor, wie du siehst ich bin nur bis zur Eingangstür gekommen" grinste ihn an und sie hatte sich mit keinem Menschen angelegt. Sie überließ dann erst mal Bruce und den anderen das Reden. Lauschte der Unterhaltung. Von Bruce hatte sie nur gehört aber kannte ihn nicht. Betrachtet ihn dann genauer. Sie drehte sich zu Thor. "Ich werde euch begleiten. Ihr könnt meine Hilfe bestimmt gebrauchen." Sah dann den Mann, der gerade aus dem Taxi stieg. Tony Stark. Hob die Augenbrauen als er meinte das sie und die anderen ein Schlechtes Gewissen haben.


@Bruce Banner @Thor Odinson @Tony Stark @Savannah Hayden


nach oben springen

#20

RE: Eingangsbereich

in STARK - Tower 07.08.2019 19:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar

(Bitte verzeiht, dass es so lange gedauert hat... Jetzt ist der Umzug durch und ich hab wieder Zeit fürs Schreiben)

Es war nicht verwunderlich, dass Thor so offen von Savs Problemen sprach, für die Avengers war das nicht das erste Mal, dass sie von Hydra gehört hatten. Dass sie das natürlich seltsam finden musste, lag nahe. Ihren Kommentar konnte er jedoch nur belächeln, es war niedlich, dass sie sich Sorgen machte und das einen Meter vor dem Stark Tower. Wenn Hydra hier auftauchen würde, wären sie wohl weitaus dümmer als Bruce annahm. Es war die eine Sache sich mit Thor oder ihm anzulegen, aber den Kampf auch noch im Stark Tower auszutragen grenzte dann doch an Eigensabotage. Er sagte jedoch nichts um Sav zu beruhigen, sicherlich war die Anwesenheit von Thor Beruhigung genug, immerhin hatte er ihre letzten Verfolger mit einem einzigen Schlag umgehauen.
Als er merkte wie Sav sich anspannte, wandte er sich um und beäugte misstrauisch den Wagen, der an der Straße hielt. Es hatte zwar nahe gelegen, dass Tony auftauchen würde, trotzdem hatte er irgendwie nicht damit gerechnet. Das kam jetzt so unerwartet, dass er gar nicht wusste ob er sich freuen sollte, oder besser wieder verschwinden. Sein Spruch ließ zumindest vermuten, dass sich an seiner Persönlichkeit nicht viel geändert hatte, während er weg gewesen war. Ob das jetzt gut oder schlecht war? Immerhin waren es genau die Worte, die man von ihm erwartet hatte und nun lächelte Bruce doch. Auf Tony war eben Verlass, wenn alles auseinanderbrach, dann war er da, mit seiner überheblichen und trotzdem angenehmen Art.
Auch er zögerte erst, umarmte seinen Freund dann jedoch und seufzte. Vielleicht war es gar nicht so schlecht, dass ein fremdes Gesicht dabei war, dann könnte man die Fragerunde nach hinten verschieben. "Hätte ich, aber ich ging davon aus du wusstest sowieso dass ich hier bin.", was auch stimmte. Immerhin war er jetzt auch aufgetaucht, wie immer genau zum richtigen Moment. Wo er überall seine Spitzel rumrennen hatte, wollte Bruce gar nicht wissen. Außerdem war das nicht das erste Mal gewesen, dass er sich am Stark-Tower rumgetrieben hatte.
Er wandte sich ebenfalls wieder den anderen zu und hob erstmal beschwichtigend die Hände. "Sav, das ist Tony. Ihm gehört der Tower also..." Bring ihn bitte nicht um? Beendete er den Satz lautlos aber mit einem bittenden Blick in ihre Richtung. Thor hatte ihr sicher schon einiges von Tony erzählt, es wunderte ihn, dass sie nicht selbst darauf kam, wer er war. Im Tower hingen doch sicher noch in der ein oder anderen Ecke Selbstportraits rum, besonders bescheiden war Tony ja immerhin noch nie gewesen.

@Thor Odinson @Tony Stark @Savannah Hayden @Lady Sif


I want to be the hero you need
I want to be brave, I want to believe


But I take all the light and make it go black
Who could love somebody like that?
nach oben springen

#21

RE: Eingangsbereich

in STARK - Tower 16.08.2019 19:20
von Thor Odinson • 1.145 Beiträge

Mal ne dusslige Frage. Wer ist denn eigentlich dran?


nach oben springen

#22

RE: Eingangsbereich

in STARK - Tower 16.08.2019 19:25
von Savannah Hayden • 3.104 Beiträge

Immer der, der fragt


       
nach oben springen

#23

RE: Eingangsbereich

in STARK - Tower 16.08.2019 19:38
von Thor Odinson • 1.145 Beiträge

Upps... Werde mich morgen dran setzen


nach oben springen

#24

RE: Eingangsbereich

in STARK - Tower 17.08.2019 11:32
von Thor Odinson • 1.145 Beiträge

Für die Asen war es sicher angenehmer bei Tony zu leben, doch auf die Dauer war das kein Zustand. Jedenfalls nicht, wenn man Thor fragte. Sein Volk brauchte Platz für sich, wo sie sich entfalten konnten und ihrer Beschäftigung nachgehen konnten. Hier im Tower war das nur begrenzt möglich, auch wenn Tony fiel tat damit es den gestrandeten an nichts fehlte. Im Gegenzug hielten sie den Tower in Ordnung. Die Privaträume, die Werkstatt sowie das Labor waren tabu und daran hielten sie sich auch. Lediglich um ein wenig zu arbeiten zogen sie sich in das Labor zurück.
Thor war regelrecht erstaunt als Tony aus dem Taxi stieg. Er war es von Iron Man ja fast schon gewohnt, dass er in seinem Anzug kam oder in einen seiner eigenen Autos. Und davon hatte er nicht gerade wenige, wie Tony ihm einmal gezeigt hatte. Nun gut, reiche Menschen sollen ja hin und wieder einen Spleen haben.
Vielleicht war es dann doch ganz gut, dass Bucky gegangen war, denn mit Sicherheit wusste Tony bereits darüber Bescheid, dass dieser im Tower gewesen war. Seine künstliche Intelligenz F.R.I.D.A.Y. hielt ihn ja ständig auf den Neusten Stand.
„Hey Tony. Kleine Party?“
Hatte sein Freund etwas getrunken? Wie dem auch sei, er wusste das Tony nicht wirklich gemeint hatte, dass dies eine Party wäre.
„Eigentlich wollten Savannah und ich gerade etwas nachschauen gehen. Nichts ernstes.“
Formulierte er dann doch etwas vorsichtig und ließ den Namen Bucky mal eben ganz dezent unter den Tisch fallen.
„Schlechtes Gewissen? Nein, ganz und gar nicht.“
Stellte der Hüne mal klar. Er war sich nur nicht ganz sicher wie Tony darauf reagierte, wenn er jetzt von Bucky zu sprechen begann.

Savannah war anzusehen, dass ihr die ganze Situation mit Tony nicht sehr behagte. Daher war es vielleicht sinnvoll so schnell es ging vorerst von hier zu verschwinden, um nach den Soldaten zu schauen.
„Keine Sorge Savannah. Glaube mir, wir wissen alle wer das ist. Sif und Bruce, wir sind Freunde und kennen uns schon eine ganze Weile.“
Da Thor ahnte, dass die junge Frau nicht wusste wer Bruce im Grunde war, ließ er dieses kleine Detail kurzerhand weg.
Ihm entging der Blick von ihr nicht, wie sie sich umsah. Dies kannte er nur zu gut. Sie rechnete jederzeit damit, dass diese Hydra-Typen kamen, um sie anzugreifen.
Als jedoch Tony auftauchte veränderte sich Savannah und es sah beinahe so aus als würde sie ihn angreifen wollen.
„Ruhig Kleines. Das ist Tony.“
Erklärte er ruhig, auch wenn Tony sicher noch einiges dazu zu sagen hatte. Beruhigend legte er Savannah eine Hand auf den Arm.

Sif schien sich nicht ganz sicher zu sein was das ganze hier werden sollte. Erst die Begegnung mit Bruce, dann waren Savannah und Thor aufgetaucht. Um das ganze noch zu toppen, war Tony noch aufgekreuzt. War die Frage wer noch alles auftauchte.
Inzwischen sollte seine langjährige Kriegergefährtin bemerkt haben, dass Thor Bruce kannte. Er grübelte nach ob er ihr schon einmal von ihm erzählt hatte. Wahrscheinlich hatte er dann nur von Hulk gesprochen, dem großen Grünen, in den er sich verwandeln konnte.
Bei Gelegenheit würde Thor ihr dann erzählen wie sie sich auf Sakaar wieder getroffen hatten und Bruce dabei helfen wollte Asgard von Hela zu befreien.
„Wenn Savannah nichts dagegen hat, kannst du uns gern begleiten.“
Obwohl Thor an sich keine Gefahr darin sah nach Bucky zu sehen. Aber Vorsicht war die Mutter der Porzellankiste. Wer weiß, vielleicht liefen sie ja einigen über den Weg die Savannah wollten. Und das würde Thor dann zu verhindern wissen.

Wie alle Anwesenden hier, so war auch Bruce überrascht, dass der Eigentümer des Towers kam. Im Grunde hätte es niemanden wundern sollen. Nur eben die Tatsache, dass er in einem Taxi kam war schon irgendwie komisch. Doch darum kümmerte sich Thor jetzt nicht, und es war ihm auch schlicht weg egal. War es doch Tony seine Sache wie er von A nach B kam.
Das Bruce schon eine Weile wieder in New York war, hatte der Ase gewusst und dennoch hatte Bruce ihn um Verschwiegenheit gebeten. Es war immerhin seine Aufgabe Tony wissen zu lassen, dass er zurück war.
Bruce selber begann Savannah zu beruhigen und doch sprach er seinen Satz nicht zu Ende. Keiner von uns wollte hier etwas riskieren und vor allem unschuldige nicht unnötig einer Gefahr aussetzen.


@Tony Stark @Savannah Hayden @Lady Sif @Bruce Banner


nach oben springen

#25

RE: Eingangsbereich

in STARK - Tower 23.08.2019 15:35
von Tony Stark • 35 Beiträge

Ja, eine kleine Party direkt vor meinem Tower...Natürlich im übertragenem Sinne gesehen, aber es schien, als verstanden zumindest manche hier wie ich meine kleine Anmerkung meinte. Es war mir aber auch nicht wichtig, dass jeder mich verstand, solange es die richtigen taten. Bruce erklärte sich recht schnell, wobei er mit Recht erwähnte, dass ich gewusst haben musste, dass er hier war. Ja, es war inzwischen einige Jahre her, dass meine internen Geheimnisse auch noch mein eigen waren. Inzwischen wohnten ein paar heimatlose Asgardianer im Tower und ich hatte mein Wissen, so wie meine Technik schon des Öfteren mit anderen geteilt. Seit dem Tag, an dem ich Iron Man erschuf hatte ich einiges geändert.
"Wie man sieht..."kommentierte ich Bruce´ Aussage und setzte ein knappes Schmunzeln auf, ehe ich mich den anderen widmete. Thor und Sif waren nicht die einzigen hier, sondern auch die junge Frau, die sich gleich großspurig Luft machte und zur aller erst wissen wollte, wer ich überhaupt war. Ich war sichtlich etwas perplex, denn ich war es gewohnt, dass mein Gesicht durch die Medien ging und somit jedem irgendwie ein Begriff war. Und auch wenn sie in ihrer Art ganz schön schroff und respektlos wirkte, war es eine angenehme Perplexität, die mich durchzog. Bruce machte sich schnell daran, zu erklären, wer ich war, ebenso wie Thor. Als hätten sie Angst, dass sonst ein weiterer Krieg ausbrechen würde...
Ich selbst lies mich davon nicht tangieren und legte nur den Kopf für den Moment schief, während ich sie noch einmal prüfend ansah. "Vielleicht sollte ich das nächste Mal ein Memo schicken, bevor ich ungefragt vor meinem Eigentum auftauche." lies ich dann noch sarkastisch in ihre Richtung verlauten, jedoch mit einem Zwinkern, welches unverkennbar war. Ich war mir sicher, dass es wohl kaum helfen würde, denn sie wirkte doch noch immer recht feindselig, aber... das war mir so ziemlich egal.
Wichtig war mir eher, was Bruce hier machte und was er vor hatte. Dennoch nahm ich sofort Thors Erklärung auf, die mir alles und wiederum nichts sagte. "Etwas nachsehen...klingt nicht nach einem Abenteuer." zog ich ihn ein wenig auf, bedacht darauf, eventuell noch mehr Infos aus ihm heraus zu kitzeln. Als Sif erklärte, dass sie mitgehen würde, weil ihre Hilfe sicher gebraucht wurde, wurde ich noch hellhöriger.
Ich war mir fast sicher, dass hier irgendetwas absichtlich nicht erwähnt wurde, aber weder Thor, noch die anderen, waren dazu verpflichtet, mir Auskunft zu geben. Von daher musste ich mich mit dem zufrieden geben, was sie mir mir verrieten.
"Ich glaube, der Große und ich haben einiges zu besprechen. Ich werde euch also nicht aufhalten." lies ich die drei dann wissen, wobei ich noch immer furchtbar neugierig war, was genau da ablief. Bei meinen Worten klopfte ich Bruce auf die Schulter.

@Savannah Hayden @Lady Sif @Bruce Banner @Thor Odinson



"COWARDS NEVER START.
THE WEAK NEVER FINISH.
WINNERS NEVER QUIT."

zuletzt bearbeitet 23.08.2019 15:36 | nach oben springen

#26

RE: Eingangsbereich

in STARK - Tower 24.08.2019 09:51
von Savannah Hayden • 3.104 Beiträge

Das war dann also dieser Stark-Typ, vor dem Bucky so eine gewaltige Angst hatte dass er den Tower beinahe fluchtartig verlassen hatte, und sich lieber der Gefahr draussen stellte, statt innerhalb der sicheren Wände zu bleiben. Der Kerl wirkte rein gar nicht gefährlich, eher unscheinbar, unauffällig... Da war nichts, das irgendwie drauf hinwies, dass er...übermächtig war. Einfach nur ein kleiner, schlanker, arrogant wirkender und nach Geld stinkenker Mann, nichts weiter. So einer hätte dort, wo sie herkam, keine drei Stunden überlebt. Sav verzog abfällig die Mundwinkel. "Aha." kam es wenig interessiert in Bruce's Richtung, dann wandte sie sich Thor zu, der den Neuankömmling auf ebenso vertraute Weise begrüsste, wie Bruce. Das war...irreal und sie fühlte sich augenblicklich Fehl am Platz. Wie ein Aussenstehender auf einer Familienfeier. Sie spürte eine Hand auf ihrem Arm und als sie den Blick senkte, erkannte sie, dass es Thors war. Hatte er Schiss, sie könnte Stark einfach angreifen? Nun, der Gedanke war wohl gar nicht so abwegig, immerhin besass die junge Frau jede Menge ungezügeltes Temperament, und wenn es um Menschen ging, die ihr nahe standen... Sie hob den Blick wieder und schenkte Thor ein Lächeln. Alles easy. Sie würde hier keine Weille machen.

Stattdessen sah sie wieder zu Stark, den sie am liebsten auf der Stelle dafür angepfiffen hatte dass sie nur wegen ihm da raus wollten, sich in Gefahr begeben und Bucky suchen. Weil er ihn, warum auch immer, nicht duldete. Aber sie hielt weiterhin die Klappe, betrachtete ihn ruhig, sah die leise Verwunderung in den dunklen Augen und vernahm den flapsigen Spruch. "Ich bin sofort weg, keine Sorge." kommentierte sie und fragte sich zum erneuten Mal, was Bucky dabei geritten hatte, sie hier abzusetzen. Hasste er sie so sehr? Spätestens seit sie Tony gesehen hatte, war ihr klar geworden, dass ihr bisheriger Mitstreiter nicht die Absicht hatte, zurückzukommen. Er hatte sie ausgesetzt wie einen lausigen und räudigen Köter, weil sie ein lästiges Anhängsel war... Weil er sie nicht gebrauchen konnte. Jetzt, wo er von dem Sender wusste, schon gar nicht, egal ob dieser entfernt worden war oder nicht. Als er durch die Tür gegangen war, gesagt hatte, er hole nur ein paar Sachen und käme dann zurück, hätte ihr klar sein müssen dass es eine Lüge war. Wie hatte sie so dämlich sein können?!! So...vertrauensselig. Er würde nicht zurückkommen und er wollte nicht gefunden werden. Die Erkenntnis schmerzte so sehr dass sich ihr Blick, in dem sich für einige Momente nichts als Schmerz spiegelte, erneut senkte. Sie musste weg. Allein! Musste zum Alltag zurückkehren...
Hart schluckte sie, dann sah sie auf und zu Thor. "Wir werden ihn nicht suchen. Das will er gar nicht. Er will... Ich weiss nicht, aber er will ganz sicher nicht, dass wir ihn suchen." bemerkte sie mit leiser und rauer Stimme. "Sorry für die Umstände und danke für...das mit dem Sender." Ein letzter Blick in die Runde, dann wandte sie sich zum Gehen. "Macht's gut, ich komm schon klar."

@Lady Sif @Bruce Banner @Thor Odinson @Tony Stark


       

zuletzt bearbeitet 24.08.2019 09:51 | nach oben springen

#27

RE: Eingangsbereich

in STARK - Tower 29.08.2019 16:59
von Savannah Hayden • 3.104 Beiträge

@Lady Sif @Thor Odinson @Tony Stark Würde sagen, wir posten ohne feste Reihenfolge weiter, damit's mal vorangeht, hm? ^^°°


       
nach oben springen

#28

RE: Eingangsbereich

in STARK - Tower 31.08.2019 16:57
von Gelöschtes Mitglied
avatar

cf -> Buckys Wohnung

Yeah, schnell waren die beiden wirklich. Denn Bucky hatte nur ein Ziel - möglichst viel Strecke zwischen sich und die Wohnung bringen, wo jetzt die Leiche des Hydra-Agenten lag und vermutlich längst gefunden worden war. Ein wenig schmerzte es den ehemaligen Soldaten, dass er seine Wohnung so zurücklassen musste. Aber die wichtigen Dinge, die hatte er in der übergroßen Tasche, die er die ganze Fahrt über bei sich trug.

Das laute Röhren eines Motorrads näherte sich, dessen Motor abrupt gut 200 Meter vom Stark-Tower entfernt erstarb. Bucky, der die kleine Versammlung auf der Fläche vor dem Stark-Tower schon von Weitem gesehen hatte, hatte die Maschine angehalten, ohne abzusteigen und bereit, die Flucht anzutreten. Er beäugte misstrauisch die Menschenmenge, während sich seine Finger fester um die Griffe des Motorrads schlossen. "Shit", murmelte er fast lautlos. Tony war unter den Leuten. Natürlich war er das. Was hatte er denn erwartet? Sicherlich hatte ihm F.R.I.D.A.Y. längst mitgeteilt, dass ausgerechnet er, der ehemalige Winter Soldier, in seinem Gebäude gewesen war. Noch dazu hatte er Sav mitgebracht, die mit einem Ortungschip von Hydra gespickt gewesen war. Iron Man dürfte also not amused sein. Und das war sein gutes Recht.
Was tat er hier überhaupt? Das war eine Schnapsidee gewesen. Er hatte hier nichts zu suchen. Ja, er hatte Sav in Sicherheit bringen wollen und wo wäre sie sicherer, als hier? Aber er, er hatte hier absolut nichts verloren.
"He", wandte er sich schließlich an Rocket, ohne die Augen von den Leuten abzuwenden, "wenn du da rüber gehst, kannst du der Frau, die da etwas abseits steht, das da geben?" Der Waschbär würde doch rübergehen, oder nicht? Immerhin war Thor da. Bucky öffnete mit eiligen Fingern die Tasche und holte zwei zusammengeknüllte Kleidungsstücke heraus und hielt sie Rocket hin.

@Rocket Racoon @Lady Sif @Thor Odinson @Tony Stark @Savannah Hayden (wollte nicht @Natasha Romanoff evtl. auch dazu stoßen? :))
(bin auch dafür, dass wir zumindest möglichst schnell splitten :))



All he wanted was to buy some plums.

zuletzt bearbeitet 31.08.2019 16:59 | nach oben springen

#29

RE: Eingangsbereich

in STARK - Tower 03.09.2019 16:18
von Rocket Racoon • 168 Beiträge

Rocket blickt ihn nur grimmig an.
*Ja klar natürlich bring ich der Frau da das Paket, überhaupt kein thema. Soll ich dir danach noch einen Kaffee bringen und den Rücken massieren? *
Widerwillig nimmt er das Paket entgegen und hüpft vom Bike.
*Pah, komm endlich runter. Sollte hier jemand stressen, spreng ich den einfach weg und gut ist. *
In dem Moment heizt ein Feuerwehrauto an der Masse vorbei und in Richtung des Hauses, von dem sie gekommen sind, steigt eine riesige Rauchquelle nach oben.
*Oh... Würde man sagen, die haben meine Überraschung gefunden, tihi*
Mit den Worten macht er sich auf den Weg zu der Frau.
@Bucky Barnes, @Lady Sif, @Tony Stark, @Savannah Hayden


nach oben springen

#30

RE: Eingangsbereich

in STARK - Tower 08.09.2019 19:47
von Thor Odinson • 1.145 Beiträge

Ganz verstand Thor jetzt nicht, warum Savannah alleine los wollte. Hatte es was damit zu tun, dass Tony aufgetaucht war? Er hatte bemerkt, dass es ihr sichtlich schwer fiel die Kontrolle über sich zu behalten um Tony nicht anzuspringen oder sonst etwas.
Vergessen schien, dass die junge Frau und er gemeinsam nach Bucky sehen wollten. Doch Savannah schien das vergessen zu haben. Thor war jedoch klug genug um sie zu nichts zu drängen.
Kurz blickte er zu Tony, dann wieder zu Savannah.
"Pass auf dich auf. Wenn du meine Hilfe brauchst, weißt du wo du mich findest."
Gab er ihr schließlich mit auf den Weg und war dann doch etwas überrascht als diese wirklich ging. Sein Blick lag dann auf Tony und Bruce. Beide hatten sichtlich viel zu besprechen, und da wollte der Hüne ganz sicher nicht dabei sein. Bruce hatte einiges zu erzählen, vor allem wo gewesen war.
Das heulen der lauten Sirenen die gerade in halsbrecherischer Geschwindigkeit an ihnen vorbei fuhr unterbrach seinen Gedankengang und er schaute dem Fahrzeug nach. Dem auch noch einige andere folgten. Hier irgendwo hatte es anscheinend gebrannt und er sah eine Rauchwolke gen Himmel aufsteigen. Was ihn an seine fast zerstörte Heimat Asgard erinnerte als Hela begann alles zu zerstören.
Ihm schien als würde sich die kleine Gruppe langsam auflösen. So sah er zu Sif und ihm kam eine Idee.
"Lass uns zusammen ein paar Schritte gehen."
Das sich Bucky und Rocket nur wenige Meter von ihnen befanden, bemerkte er nicht.

@Lady Sif @Savannah Hayden @Tony Stark @Rocket Racoon @Natasha Romanoff


nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 3 Gäste sind Online:
Kate Bishop, Jacklynn Gromow, Matt Murdock

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lucien Blanc-Bellerose
Besucherzähler
Heute waren 58 Gäste und 18 Mitglieder, gestern 40 Gäste und 18 Mitglieder online.


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen