INTRO
MARVEL & DC RPG Forum, für alle Fans von Superhelden, Schurken und dem Multiversum!
Aktuell suchen wir «Mitglieder der Jäger «Captain America «The Guardians of Galaxy «Black Panther «Green Lantern «Suicide Squad «Schurken aller Art und viele andere Charaktere! Freecharaktere sind ebenfalls gerne bei uns gesehen!
TEAM
08.11.2018 Gotham City & New York
the daily news
Fake News Breaking NOW
Es begann an einem ganz normalen Tag. Ich erinnere mich noch genau daran, wie ich wie jeden Morgen die Brötchen in den Ofen schob und den Fernseher anmachte um die täglichen Nachrichten zu sehen. Ohne zu wissen, was mit mir geschah jagte gefühlt ein Tornado durch meine Wohnung. Blätter flogen durch die Gegend und bevor ich irgendetwas realisieren konnte stand ein Mann vor mir. Nicht etwa ein normal gekleideter, nein, ein stechend rotes Kostüm mit einem Blitz auf der Brust schien seinem Körper angegossen zu sein. Kurz davor in Ohnmacht zu fallen, starrte ich den Fremden einfach nur an. Jener tat das selbe, bis er irgendwann das Wort ergriff, sich als Barry Allen vorstellte und fragte in welchem Universum er gerade gelandet sei. Hätte ich sein Auftauchen nicht mit eigenen Augen gesehen, würde ich ihn für einen Spinner erklären, doch seine Taten und Worte überzeugten mich vom Gegenteil. Er erklärte, dass ich mit in ein Universum kommen sollte, um die Geschehnisse dort nieder zu schreiben. Natürlich war ich kritisch, woher er wusste, dass ich Autor und Journalist war, doch nachdem er mir von Paralleluniversen erzählte hatte, schien dies das kleinste Fragezeichen in meinem Kopf zu sein. Fasziniert von seinen Erzählungen nahm ich wie gebannt seine Bitte an und bevor ich noch ein Wort sagen konnte, befand ich mich nicht mehr in meinem Zuhause, nein, es war eine gänzlich andere Welt, das wusste ich schon ohne viel davon gesehen zu haben. Der Mann in Rot führte mich zu einem Turm, auf dem ein gigantisches A die Nacht erhellte. Willkommen im Avengers Tower hatte er nur gesagt und meine Faszination wuchs stetig weiter. Mir wurden kurze Zeit darauf einige Gestalten vorgestellt, die in meinem Universum nur in Comicbüchern existierten. Doch sie erklärten mir, dass ich eine Aufgabe hatte; Aus unbekannten Gründen waren zwei Universen kollidiert und hatten ein neues Universum erschaffen, ein Mix aus beiden. Geschichten, die aus meiner Welt zu stammen schienen, waren hier anders abgelaufen; Weltkriege, Kulturen und Organisationen, die ich wiedererkannte, jedoch anders verlaufen waren, genau genommen waren sie sogar in den jeweiligen Universen unterschiedlich. Erst die Gegenwart fügte die beiden zusammen. Doch die Gedächtnisse der Leute ihres alten Zeitstrangs blieben erhalten.
WEATHER

GOTHAM CITY: bewölkt, 13 Grad NEW YORK CITY: nebelig, 12 Grad

#631

RE: Grüße

in Freundschaftsbuch 03.03.2019 18:25
von Six Letters
avatar



HEEELAUUUUUU!

SONNTAGSZUUUUG!

Stellt euch jetzt mal vor, das Six Letters fährt in einem Kanevalszug durch euer Forum und schmeißt mit sämtlichen Süßkram!
Hahahaha.
Auch heute an diesem verdammt trüb aussehenden Sonntag lassen wir uns weiterhin keineswegs die gute Laune nehmen.
Und die wollen wir natürlich mit euch teilen!


Wir wünschen euch weiterhin ein wunderbares Fashing! Lasst es weiterhin krachen!
Habt schöne Plays und an alle Fashingmuffels: Es geht vorbeiiii! Augen zu & durch xD



Süßkram Grüße aus dem Six Letters!


Liebste Grüße, euer Headquarter vom SIX LETTERS
StoryCommunitiesPartnerGuestbook

nach oben springen

#632

RE: Grüße

in Freundschaftsbuch 03.03.2019 19:27
von FOUR ONE FIVE
avatar

GOOD MUSIC DOESN'T HAVE AN EXPIRATION DATE.

Während das ganze Land im Annemariepolka-Rausch durch die Straßen taumelt und man von sämtlichen Radiosendern derzeit gefühlt nur noch mit Cordula Grün und Hulapalu beschallt wird, schlagen wir im FOUR-ONE-FIVE ausnahmsweise lieber härtere Töne an - aus gutem Grund !
Genau heute vor 23 Jahren, am 3. März 1986, veröffentlichte die Band Metallica ihr drittes Studioalbum Master of Puppets, welches als eines der besten Metal-Alben aller Zeiten gilt und sogar ins US-amerikanische Nationalarchiv aufgenommen wurde. Das Riff des gleichnamigen Titellieds ist immer wieder auf den vordersten Plätzen der besten Gitarrensolos zu finden. Mit dieser Platte schuf die Band für sich selbst eine Legende und schrieb ein Stück Musikgeschichte. Trotz der Jahre, die das Album mittlerweile auf dem Buckel hat, ist unwahrscheinlich, dass sich an diesem Status je etwas verändern wird.
Übertreibe ich? Überzeugt euch selbst!



Statt das Wochenende ruhig ausklingen zu lassen, nehmen wir uns ein bisschen von der Energie mit in die nächste Woche und lassen erst gar keinen Monday Blues aufkommen !

Liebe Grüße und einen guten Rutsch in die neue Woche wünschen euch
Feliks & das Team vom #FOUR-ONE-FIVE !

nach oben springen

#633

RE: Grüße

in Freundschaftsbuch 03.03.2019 21:24
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar





Immer wieder Sonntags, kommt die Erinnerung ...


Fragt sich nur, an was wollten wir euch eigentlich erinnern?! Ahhh! Morgen ist Rosenmontag! Für alle Karneval, Fastnacht, Fasching - Fans der Höhepunkt! Habt ihr schon das passende Kostüm für den Umzug? Wir haben ein paar Vorschläge für euch mitgebracht, damit der Abend unvergesslich wird (und vor allem ihr) in Erinnerung bleibt!

Für alle Tierliebhaber..


Für alle Singles...


Für die ganz mutigen..


Für die Pärchen


Ist etwas kreatives für euch dabei? Egal! Ihr werdet auch so klasse aussehen *-*
Lasst es krachen!

Euer Admin Team vom SIN CITY VEGAS



Grüße für Sonntag

nach oben springen

#634

RE: Grüße

in Freundschaftsbuch 04.03.2019 09:23
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar



Es ist [rot]SPÄT ABEND[/rot].... nein warte, das heißt doch [rot]FAST NACHT[/rot]!!



Liebe Freunde der Faschingszeit, der 5ten Jahreszeit, des [gruen]SPASSES[/gruen], der [lila]GAUDI [/lila]und des [blau]ULKORS[/blau]

Ob Narr oder Gönner, ob auf dem Wagen, im Umzug oder an der Straße. Genießt die letzten Tage der Narren und der Närrinnen, bevor am Mittwoch die sechs Wochen der Fastenzeit beginnen und der Osterhase sich über die Felder treibt, um dort ausschau nach guten Osterverstecken zu machen.

In diesem Sinne:


Liebe Grüße
Aria, David, Enzo und Alexandra
Das Team von http://petite-ville.xobor.de

nach oben springen

#635

RE: Grüße

in Freundschaftsbuch 04.03.2019 19:46
von Dreams in London
avatar









Heute ist es mal wieder meine Wenigkeit - Alistair - die euch mit unseren Grüßlein beehren darf. Und wie auch letztes Mal möchte ich euch vorwarnen, dass meine Grüße bei Weitem nicht die Bandbreite an Info erreichen werden, wie sie Dele immer zu Tage bringt, also macht euch schon mal bereit und erwartet nicht allzu viel. Da Dele außerdem wesentlich besser darin ist, geschichtliche Ereignisse, die vor Jahrzehnten oder gar Jahrhunderten an diesem Tag vonstatten gegangen sind, zusammen zu fassen, habe ich mich dazu entschieden, mir ein Thema herauszusuchen, dass zwar auch etwas in die Geschichte greift, aber doch auch einen persönlichen Bezug zu mir oder vielmehr zu meiner PB hat. Und dieses Thema wäre: KUNST
PB ist nämlich ein leidenschaftlicher Kunstenthusiast und redet allzu gerne darüber, deshalb werden euch heute einige ihrer Lieblingskünstler vorgestellt. Also alle Kunstbanausen jetzt mal hergehört, hier kommt Geschichte mal in einer ganz anderen Form.

Zum glorreichen Anfang möchte ich gleich mal den in PBs Augen absolut wunderbarsten Künstler aufführen: Caspar David Friedrich. Sein Wanderer über dem Nebelmeer ist mit Abstand eines der bekanntesten Gemälde der deutschen Romantik und Friedrich selbst gilt auch als der bedeutendste Maler der deutschen Frühromantik. Grundsätzlich finde ich die Bilder der Romantik unglaublich tiefgehend und obgleich sie meist eher von sanften, gedämpften Farben dominiert werden, sind sie mindestens ebenso aussagekräftig wie beispielsweise Kunstwerke des Expressionismus. Die Gemälde der Romantik spiegelten die damalige Weltanschauung der Künstler wieder, wie eigentlich in jeder künstlerischen Epoche. Man muss nur genau hinsehen, um zu erkennen, wie viel Geschichte und wie viel Meinung aus einem solchen Werk spricht. Aber zurück zu Friedrich: Sollte euer Interesse an diesem grandiosen Künstler, an diesem genialen romantischen Zeitgenossen geweckt sein, würde ich es euch sehr ans Herz lesen, ihn einmal nachzuschlagen. Ein weiteres meiner liebsten Bilder von ihm wäre zum Beispiel der Mönch am Meer. Es ist von einer solchen Einsamkeit dominiert, die aber gleichzeitig auch eine unglaubliche Weite und Größe zeigt, dass man sich fast in diesem Gemälde verlieren könnte.

Nun aber weiter im Text. Kommen wir zum nächsten Künstler. Um etwas Abwechslung hineinzubringen, dachte ich mir, fahre ich mal mit der Epoche des Surrealismus fort. Wer fällt einem da wohl am ehesten ein? Richtig! Salvador Dali! Nun gut, vielleicht geht das auch nur mir so, aber die meisten von euch werden sicherlich schon mal seine berühmten Uhren irgendwo gesehen haben, oder - wie das Gemälde eigentlich heißt - die Beständigkeit der Erinnerung. Mein persönlicher Favorit unter seinen Bildern ist allerdings Die Versuchung des heiligen Antonius. Mit den endlos langen Beinen und den merkwürdig anmutenden Gebilden mag das Ganze vielleicht etwas skurril aussehen, aber das ist gerade das Besondere am Surrealismus, schließlich bedeutet der Name so viel wie "über der Realität". Die surrealistischen Künstler erschufen ihrerzeit fantastische Welten, brachten ihre ausgefallenen Gedankenpaläste zur Leinwand und hielten ihre sonderbaren Gestalten so für die Nachwelt fest. Zwar sagen mir persönlich nur die Bilder des veristischen Surrealismus zu, in welchem zumindest noch ein gewisser Realismus zu erkennen ist, aber es gibt durchaus auch einige Vorzüge des absoluten Surrealismus. Letzen Endes liegt es natürlich auch immer im Auge des Betrachters, nicht wahr?

Alle guten Dinge sind drei, nicht wahr? Deshalb möchte ich euch nun noch einen weiteren Künstler nahelegen. Claude Monet. Vielleicht sagt dem ein oder anderen dieser Name sogar etwas, schließlich ist er einer der bekanntesten impressionistischen Künstler. Beim Impressionismus ist der Name Programm, es ging um Eindrücke. Die beliebteste Malvorlage war die Natur und diese versuchte man in all ihren Eindrücken wiederzugeben. Die Bilder mögen vielleicht nicht besonders realistisch aussehen, doch haben sie durchaus etwas Wahres und Eingängiges an sich. Um die Bewegung in der Natur wiedergeben zu können, bedienten die Künstler des Impressionismus sich oft einer Maltechnik, die Pointilismus genannt wurde. Bei dieser wurde statt in Pinselstrichen in Punkten gemalt. Die Farben wurden nicht zusammengemischt, sondern fanden erst auf der Leinwand zusammen bzw. direkt im Auge des Betrachters. So entstand in gewisser Weise ein leichtes Flimmern, Bewegung im Bild also.
Mein liebstes Monet-Bild ist wohl sein Sonnenaufgang. Hier sieht man einen wunderschönen Farbkontrast - das gedämpfte Blau wird von dem Rot-Orange der aufgehenden Sonne durchbrochen. Ich persönlich könnte mich ständig aufs Neue in Monets Bilder verlieben.

Jetzt aber erstmal genug von Kunst. Ich hoffe, euch hat dieser kleine Kulturausflug gefallen. Wer weiß, vielleicht packe ich ja mal wieder meine Farben und Leinwand ein und statte euch einen weiteren Besuch mit noch mehr Künstlern in der Tasche ab? Nun wünsche ich euch aber erstmal noch eine schöne Zeit!

Malerische Grüße wünscht das Chaos-Team aus London
Harrison McAvoy | Alistair McCallum | Emilia McCallum | Catriona BlairMcKenzie | Ichabod Galloway | Bamidele Diallo
» member's wanteds | » london's wanteds | »good to know | »lists

nach oben springen

#636

RE: Grüße

in Freundschaftsbuch 04.03.2019 20:02
von FOUR ONE FIVE
avatar

ROSENMONTAG !

Da ist er wieder - der leidige Montag. Das Faschingswochenende liegt nun hinter uns und so lustig es auch war - eine neue Arbeitswoche hat begonnen. Aber ist das ein Grund sich die Stimmung versauen zu lassen und mit dem Feiern aufzuhören? NEIN!
Denn nicht nur in den Städten im Rheinland, überall finden heute die traditionellen Rosenmontagsumzüge statt. Gelegenheit für alle es ein letztes Mal ordentlich krachen zu lassen, zu schunkeln und zu tanzen. Die passende Musik darf dafür natürlich nicht fehlen. Warum nehmen wir die neue Woche nicht mal mit diesem Song in Angriff?



In der närrischen Zeit ist ja ohnehin alles ein bisschen anders!

Einen frohen Rosenmontag und einen guten Start in die Woche wünschen euch
Feliks & das Team vom #FOUR-ONE-FIVE !

nach oben springen

#637

RE: Grüße

in Freundschaftsbuch 04.03.2019 20:47
von New Orleans Life
avatar



Es ist wieder Montag, wie sehr wir uns auf einen nervigen Montag freuen. Die Arbeit ist stressig, wie jeden ersten Wochentag. Man schaut mit einem neidischen Blick auf die, die frei haben und sehnt sich nach Urlaub oder dem nächsten Wochenende.

Our...


Aber gerade da sollten wir positiv Denken, denn morgen ist Dienstag, der zweit stressige Tag der Woche, danach ist Mittwoch, was uns schon sagt, dass wir die Halbzeit haben, dann ist Donnerstag, der vorletzte Tag vor dem Weekendbeginn und dann ist auch schon Freitag. Also wir haben nur mehr vier Tage bis zum Freitag, welche wir durchstehen müssen und für viele ist es noch nicht mal die Arbeitswoche vorbei, da viele noch Samstags arbeiten müssen.

Deshalb sollten wir alle positiv denken, denn das Wochenende kommt schneller als was man denkt.




Wir hoffen, ihr habt dennoch eine angenehme und produktive Arbeitswoche. Entspannt euch nach einem harten Arbeitstag und genießt den Abend vor den Dienstag.

Liebe Grüße, eure Partner von New Orleans Life

nach oben springen

#638

RE: Grüße

in Freundschaftsbuch 05.03.2019 10:26
von mili
avatar


Hallo ihr lieben Partner,
eigentlich hatte ich vor mit ein paar lustigen Dingen hier bei euch aufzuschlagen, aber es ist nun mal nicht alles immer super happy und total flauschig im Leben. Einige von euch haben es bestimmt schon gehört vor allem die Riverdale Fans unter euch. Der gute Luke Perry ,der Archie Andrews Vater spielt, ist gestern verstorben…

Ich persönlich bin kein großer Riverdale Fan aber ich kenne 90210 – ja ich bin alt und mochte seine Rolle als Dylan auch sehr gern– und ich finde das auch wir hier in unserem kleinen Faketown Anteil an so was nehmen können und vielleicht sogar auch sollten. Er war nicht nur Schauspieler dem alle seiner charismatischen Art und Humor verfallen sind, er war ein Vater, ein Sohn, ein Bruder und ein Ehemann.
Hier mit verabschiede ich mich in den Dienstag und wünsche euch trotz allem eine tolle Woche

LG
Mili

We love our Hometown

nach oben springen

#639

RE: Grüße

in Freundschaftsbuch 05.03.2019 17:54
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar



Hallooooooooooooooooooooooooooo Ihr lieben RPG Freunde!

Da sind wir wieder, die Quatschköppe aus L.A.
Lasst mich Euch eine Frage stellen.

Was ist gerade mal einen gefühlten Meter groß, süß wie Zucker und wickelt selbst den grimmigsten Mann um den kleinen Finger?
Naaaaaaaaa? Kommt Ihr drauf?
Die Antwort is doch ganz klar.

Maxine Winston!


Lasst mich heute mal ein kleines bisschen von unserer Max aka Peanut aka Prinzessin Zwergnase aka Frechdachs erzählen.
Wir alle lieben diesen Wirbelwind, warum? Nun Sie ist oft zwar viel zu erwachsen für Ihr zartes Alter von fast 8 Jahren.
Und so extrem altklug. Aber ein soooo süßer Zwerg, hach da geht auch mir das Herz auf.
Schockverliebt? JEP durchaus! Warum? Sehr Ihr jetzt ~

Maxine feat Cassidy
M: Tante Cassy? Was ist eine Jungfrau?
C: Na eine junge Frau Liebling.
M: Okay... Aber is Amy jetzt alt?
C: Nein ... warum fragst Du mich das Max?
M: Na weil Mek gesagt hat das es hier gleich eine Jungfrau weniger gibt!


(Tja Cassy, DAS erklär jetzt mal. Und nein es hilft nicht so zu tun als ob man stirbt nur weil man sich prustend am Bier verschluckt!)

Maxine im Zirkus mit Mama Mila und Tante Dani
Vor einer Frau stehend die sich verrenkte neigte Sie den Kopf zur Seite. Zupfte Ihrer Mom am Hosenbein und flüsterte ganz leise. "Mommy? Ich glaub die Frau ist kaputt." Sicher begriff eine 7 Jährige nicht das es Menschen mit ganz biegsamen Körpern gab. Das war nun etwas, das Max wirklich verwirrte. "Tut das nicht weh? ....Mommy das ist gruselig, guck mal wo die Ihren Kopf jetzt hat." Flüsterte Sie noch immer und lenkte die Augen auf das wie immer lächelnde Gesicht Ihrer Adoptivmutter.

(Mila, Dani.... Ich bin gespannt auf Eure Erklärung!!!! Und freue mich auf den weiteren Verlauf des Eventplays xD)

Maxine Feat Kian & Hawke
M bei K: *Tritt Ihm vors Schienbein, streckt Ihm die Zunge raus und verschwindet wieder!*
H: Maaax? Warum hast Du das gemacht?
M: Es ist Kian?!
H: Ich weis das es Kian ist aber warum trittst Du den armen Kerl?
M: Er ist groß, dumm, gemein, klaut meine Sachen und stinkt nach Pupu!

(Tja... da konnte ich dann auch nicht mehr viel zu sagen... Aber Pupu als Wort für Sch... eiße... Is doch auch mal süß!)



Seht Ihr was ich meine? Die Kleine is reiner Zucker!



In diesem Sinne. Eine schöne Restwoche Ihr RPG Fans

Euer City of Sinners Team

nach oben springen

#640

RE: Grüße

in Freundschaftsbuch 06.03.2019 15:51
von NeS-Team
avatar



Bald können wir wieder verschnaufen, das Wochenende rückt näher. Oder seid ihr noch so jung und fit und feiert das Bergfest auf mehr oder weniger offiziellen Partys?


So wie unsere Fallon die sich heimlich zu Hause wegschlich um auf einer Undergroundparty aufzutreten? Wenn ja nehmt euch in acht, der Frontfrau von Spirited Arsenal wurde Fun Liquid in den Drink gemischt!



Ist der Auftritt in Gefahr?
Und was für Beweggründe stecken dahinter, wenn man einer jungen Frau Drogen verabreicht.
Die eifersüchtige Ex von TJ, oder jemand der ihr an die Wäsche will? ...



Wie auch immer es weiter geht, wir das Team vom NES wüschen euch ein schönes Wochenende, und passt zu dieser Narren- reichen Zeit gut auf euch auf. Jecken sind ein friedlich- fröhliches Volk, aber unter der Maske kann auch immer wer mit bösen Absichten stecken.

nach oben springen

#641

RE: Grüße

in Freundschaftsbuch 06.03.2019 19:16
von Six Letters
avatar



Happy Wednesday! ❤


Die Hälfte bis zum Wochenende haben wir bereits wieder einmal geschafft! Nachdem endlich das sinnlose werfen des Süßkrams endete, gehen wir auf in den Aschermittwoch. Damit man das mit der Asche versteht, habe ich euch mal ein Zitat raus gesucht, weshalb man das mit dem Aschekreuz auf der Stirn macht. Ab und an muss man ja auch noch was lernen, nicht?

Zitat von cms.vivat.de: Die Asche ist ein Symbol für die Vergänglichkeit sowie für die Buße und Reue.
Zudem fand die Asche auch Verwendung als Reinigungsmittel und ist deshalb ein Symbol für die Reinigung der Seele.


So, jetzt aber genug gelernt Ich denke mal, ihr stimmt mir da zu, hmm? xD
Wie dem auch sei. Das Wichtigste ist doch ganz klar, dass wir schon fast wieder Wochenende haben.
In diesem Sinne wünscht das Six Letters auch heute wunderbare Grüße! Weiterhin wunderbare Plays und Storys und an sich auch alles alles gute! *rofl*



Liebste Grüße, euer Headquarter vom SIX LETTERS
StoryCommunitiesPartnerGuestbook

nach oben springen

#642

RE: Grüße

in Freundschaftsbuch 06.03.2019 19:21
von FOUR ONE FIVE
avatar

AUS UND VORBEI

Es ist Aschermittwoch und selbst die Faschingsmuffel unter euch wissen, was dies bedeutet: Die Narrenzeit ist nun vorbei.



Während sich unsere Partyqueen Maxime noch die letzten verklebten Konfettireste aus den Haaren zieht, scheint Josh die Bar zu seinem persönlichen Fort Knox und die fünfte Jahreszeit für noch nicht beendet erklärt zu haben. Bisher hat sich keiner getraut ihm zu widersprechen. Unsere süßen Lovebirds Nikolai und Josi teilen noch immer ihre Rosenmontagsausbeute an Süßigkeiten auf - harte Verhandlungen ! Auch da mische ich mich lieber nicht ein. Und Vinaya? Tja, was soll ich sagen. Seit letztem Donnerstag wurde sie nicht mehr gesehen. Oder sie schwirrt hier irgendwo umher und wird aufgrund ihres Kostüms einfach nicht erkannt.
Aber Leute - nach dem Karneval ist vor dem Karneval. Bis zum 11. November heißt es nur noch 250 Mal schlafen ! Und seien wir ehrlich - einen Grund zum Feiern finden wir immer!



Eine entspannte Restwoche wünschen euch der immer trinkfreudige Russe und die Partypeople des #FOUR-ONE-FIVE !

nach oben springen

#643

RE: Grüße

in Freundschaftsbuch 07.03.2019 22:11
von Dreams in London
avatar









Heute ist Donnerstag und die Woche ist somit fast schon wieder um. Wie schön, nicht wahr? Die Zeit vergeht wie im Fluge. Eben noch gedacht, ist ja noch Anfang des Jahres, aber der Frühling hält Einzug und noch dazu haben wir bald schon das erste Viertel des Jahres überstanden. Da ich heute ohnehin schon viel zu spät dran bin, werde ich nun einmal loslegen und euch mit Informationen bedienen. Vielleicht ist ja sogar das ein oder andere dabei, was ihr noch nicht wusstet oder ich bringe euch sogar dazu, euch mit dem ein oder anderen Thema noch mal intensiver auseinander zu setzen.

ich fange heute mit dem 7. März des Jahres 1876 an. Alexander Graham Bell erhält ein Patent für seine Erfindung des Telefons, musste jedoch zur Umsetzung Ideen von seinem Konkurrenten Elisha Gray verwenden, dem er mit der Patentanmeldung zwei Stunden zuvorgekommen ist. Okay, manche würden jetzt sagen, wie dreist Mr Bell doch tatsächlich war, aber ehrlich gesagt ist es mir lieber, dass die Erfindung den Engländern zugesprochen wird als den USA. Bell war der erste Mensch, der aus der Erfindung des Telefons Kapital geschlagen hat, indem er Ideen seiner Vorgänger zur Marktreife weiterentwickelte. Zu seinen Ehren wurde sogar die dimensionslose Masseinheit Pseudomass für logarithmische Verhältniswerte mit Bel benannt.

Es geht weiter mit den Geburtstagskindern des heutigen Tages. Beginnen wir im Jahr 1671. An diesem Tag erblickte Robert Roy MacGregor das Licht der Welt. Besser bekannt ist er unter dem Namen Rob Roy, ist er ein schottischer Volksheld und Geächteter. Ja, im Grunde klingt das widersprüchlich. Wie kann ich geächtet und zugleich ein Volksheld sein? Im Alter von 22 Jahren heiratete er und aus der Ehe gingen 4 Söhne hervor. Eigentlich war Rob Roy Rinderhändler, wurde dann aber zum Rinderdieb, der von seinem Nachbarn Schutzgeld vor anderen Rinderdieben erpresste. In Schottland ist er wohl vor allem als schottischer Robin Hood bekannt. Als das Schutzgewerbe jedoch fehlschlug, wurde er wegen Betruges angeklagt und somit zum Geächteten erklärt. Als sein Hauptgläubiger – James Graham. 1. Herzog von Montrose sein Land beschlagnahmte, stritt er natürlich mit dem Duke bis er 1722 aufgeben musste. Er wurde inhaftiert, aber 5 Jahre später begnadigt. Die Legend von Rob Roy inspirierte einen Sir Walter Scott zur Veröffentlichung seines Romans. Sogar mehrfach verfilmt wurde dessen Leben. Die bekannteste Verfilmung wurde ’95 mit Liam Neeson in der Hauptrolle, gedreht.
Ebenso Erwähnung sollte Eduardo Paolozzi finden. Klar, sein Name klingt jetzt nicht wirklich britisch, aber es handelt sich hierbei tatsächlich um einen schottischen Maler, Grafiker und Bildhauer. Geboren wurde er im Jahr 1924 als Sohn italienischer Immigranten in Edinburgh. Er prägte die britische Pop-Art massgeblich. Zu seinen bekanntesten Werken zählen das Cover für Paul McCartneys Album Red Rose Speedway, das Farbmosaike auf dem U-Bahnhof Tottenham Court Road in London. Auch im Hof der British Library London gibt es ein Kunstwerk von Newton.
Ebenso Geburtstag darf Ranulph Fiennes feiern. Im ersten Moment dachte ich, vielleicht ist dieser irgendwie verwandt mit Ralph Fiennes, aber dem ist nicht so. Er ist ein britischer Forscher, Autor und Inhaber mehrerer Ausdauerrekorde. Er ist unter anderem der erste Mensch, der sowohl den Nord- als auch den Südol auf den Landweg erreichte. Ausserdem ist er ein Sir und trägt den Titel Sir Ranulph Twisleton-Wykeham-Fiennes, 3. Baronet. Diesen Titel erbte er nach dem Tod seines Vaters. Neben dem 3. Baronet feiert auch Rachel Weisz ihren 49. Geburtstag. Sie ist Preisträgerin eines Oscars und eines Golden Globe, den sie sich mit dem Film «Der ewige Gärtner» erspielt hat. Und zu guter Letzt muss natürlich wieder der Fussball in den Vordergrund gerückt werden. Jordan Pickford, Keeper der englischen Nationalmannschaft feiert heute seinen 25 Geburtstag. Geboren im Jahr ’94 steht er derzeit beim FC Everton unter Vertrag und hat auch zum Erfolg der englischen Nationalmannschaft während der Weltmeisterschaften in Russland geführt. Happy Birthday an alle.

Da ich heute ja doch einige Geburtstagskinder habe, lasse ich die Herren, die am heutigen Tag den Tod fanden einmal aus. Vielleicht habe ich ja an anderer Stelle die Möglichkeit über diese noch zu berichten. Was mir aber wichtig erscheint, ist die Erwähnung des World Book Day. In Irland und Grossbritannien wird er am heutigen Tag gefeiert und das nicht zu knapp. Das Motto lautet hier ganz klar «Celebrate stories. Love reading.» Und im Grunde tun wir hier ja nichts anderes. Wir zelebrieren unsere eigenen Stories und wir lieben es die Antworten unseren gegenüber zu lesen. Ich wünsche euch daher allen noch einen schön ‘Weltbüchertag’.

Zitat
“In books I have traveled, not only to other worlds, but into my own.”



Geschichtsträchtige Grüße wünscht das Chaos-Team aus London
Harrison McAvoy | Alistair McCallum | Emilia McCallum | Catriona BlairMcKenzie | Ichabod Galloway | Bamidele Diallo
» member's wanteds | » london's wanteds | »good to know | »lists

nach oben springen

#644

RE: Grüße

in Freundschaftsbuch 07.03.2019 22:19
von scv
avatar





Thuuuursdaaaaay means weekend is near.

& damit hello again, ihr Lieben!

Eine kurze Schweigeminute für den Ascher-Mittwoch und die begrabende Karnevalszeit...
...................................................................................................................................................................
...one minute later..

Das GUTE ist. Unser Körper kann sich nun mal ein wenig erholen von den Massen an Alkohol und Glitzer,
der uns sicher allen noch in den Poren hängt.
Es hat sich am Ende jedenfalls gelohnt. Für den einen war es eine Erfahrung, für andere Erinnerungen.


Für dieses Wochenende schlage ich uns allen eine Auszeit vor, vielleicht ein bisschen Wellness.

Oder einfach abhängen mit den besten Freunden. Werdet kreativ, denn -
Man kann auch ohne Alkohol Spaß haben.
[behaupten manche Leute...]


Love vom SIN CITY VEGAS

nach oben springen

#645

RE: Grüße

in Freundschaftsbuch 08.03.2019 18:54
von Maya Drake
avatar



Hallöchen aus dem schönen Mexiko!


Sicher hat es der eine oder andere schon mitbekommen. Heute ist nicht nur Freitag,
sondern auch der internationale Weltfrauentag (party)
Und mal ehrlich liebe Männer, hinter jedem starken Mann, steht doch in Wahrheit eine noch stärkere Frau.
Wir in Mexiko, haben die Glückwünsche von unserem Hahn im Korb bekommen.
Also Männer, verwöhnt eure Damen heute so richtig. Bei mir reicht im übrigen schon eine leckere
Peperonipizza mit extra Käse
Oh und bevor ich mich verabschiede, denkt immer daran:



Euer Wirbelwind Maya
Vom Adventure Team



Welcome to Mexico / Missing Ones




nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kara Zor-El
Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste und 9 Mitglieder, gestern 33 Gäste und 15 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 469 Themen und 16728 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:
Isayah Jonathan De Santos, Jacklynn Gromow, Kate Bishop, Lady Sif, Lisa Snart, Matt Murdock, Mon-El, Savannah Hayden, Thor Odinson


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen